«Ziel der Reise: Skirennen»

Normalerweise wird in der Spalte mit dem Tourenziel in den Hüttenbüchern ein Gipfel, ein Grat, ein Pass oder eine Route einge­tragen, oft heisst es auch einfach «Besuch der Hütte». Im ersten Hüttenbuch von der am 27. September 1936 eingeweihten Fründen­hütte (2561 m) der SAC-Sektion Altels hat SAC-­Mitglied Hans Bühlmann in der Spalte «Ziel der ­Reise» ein seltenes Wort gesetzt: «­Skirennen». Ein Skirennen im Hochgebirge, auf einem Gletscher, und erst noch mit einer SAC-Hütte als Ausgangspunkt, wo doch der Club dem eigentlichen Skirennsport nicht eben zugetan war? Ja, genau das wurde am Sonntag, 26. Juni 1938, zum ersten Mal auf dem Fründengletscher hoch oberhalb von Kandersteg ausgetragen. Der Skiclub Kandersteg organisierte das Rennen vom Fründenjoch (damals 3001 m) zur Hütte hinab. Fritz Felber vom ­Ski-Club Christiania Bern gewann mit 2:39 min. Als Siegerpreis erhielt er einen Pickel der bekannten K­andersteger Schmiede von Peter Schild. Der Pickel ist heute im Heimatmuseum Kandersteg ausgestellt. Am 10. Juni 2018 findet das Fründenrennen nun zum 75. Mal statt.

Feedback