Zukunft des Alpinen Museums ist gesichert

Das Alpine Museum der Schweiz kann aufatmen: Das Parlament hat Anfang Dezember entschieden, den Bundesbeitrag um rund eine halbe Million auf 780 000 Franken zu erhöhen. «Damit ist der Weiterbetrieb der Institution ab 2019 gesichert», teilt das Museum in Bern mit. Der Bund hatte seinen Beitrag an das Alpine Museum der Schweiz im Sommer 2017 massiv gekürzt. Ein Kategorienwechsel erlaubte es, diesen Entscheid zu kehren («Die Alpen» 10/2018). Das Museum wird jetzt in der Kategorie Netzwerke unterstützt und wird deshalb Aktivitäten in diesem Bereich weiter ausbauen.

Feedback