Zum UNO-Jahr der Freiwilligen!

Zum UNO-Jahr der Freiwilligen!

Das sich dem Ende zuneigende Jahr wurde von der UNO zum Jahr der Freiwilligen ausgerufen. Freiwilligkeit, Ehrenamt oder Arbeit für die Öffentlichkeit ohne materielle Entschädigung ist ein Grundpfeiler unserer Gesellschaft – und besonders auch des SAC! Nur dank des ehrenamtlichen Einsatzes seiner Mitglieder konnte sich der SAC seit seiner Gründung ständig weiterentwickeln und seinen heutigen hohen Stellenwert erreichen.

Der erste Schritt zu einer professionellen Unterstützung der ehrenamtlich Tätigen erfolgte im SAC 1976/77 mit der Wahl eines Geschäftsführers und der Einrichtung der Geschäftsstelle. Seither wurde diese in mehreren Schritten massvoll ausgebaut. Ein nationaler Verband von der Grösse und der Aufgabenvielfalt des SAC ist heute zwingend auf eine entsprechende Unterstützung angewiesen. Wie rasch die Umlagerung der Aufgaben von der ehrenamtlichen auf die professionelle Ebene voranschreitet bzw. voranschreiten soll, ist im SAC ein Dauerthema. Zunehmende Ansprüche einerseits und die abnehmende Bereitschaft, ehrenamtlich tätig zu sein, anderseits bestimmen diese Diskussion ebenso wie der Umfang der zu leistenden Aufgaben und die dafür zur Verfügung stehenden Mittel. Letztlich liegt die Stärke des Clubs im guten Zusammenspiel von Ehrenamtlichen und Profis!

Franz Stämpfli, Zentralpräsident

SAC · Verantwortungsbewusster Alpinismus

SA C CA S

Zei tsc

hrif t d

eiz er

Alpen-

Die

Alpen

Riv ist

a d el

Clu

lpino Sv

izz

Alpi

Re va

isa da

lub

Alpin Sv

lps

lub

Alpin Su

lpe s

MOUNT EVEREST

Die Besteigung des höchsten Berges der Welt – alpinistische Spitzenleistung oder Modetour für Profilierungs-süchtige?

Fo to :Ma rc o Volken /A rc hi v SA C

DER WERT DER FREIWILLIGENARBEIT

Ehrenamtliche berichten über ihre Motive.. " " .Vom Stellenwert der Freiwilligenarbeit im SAC.

AU

S

DEM

CLUBLEBEN

15

DIE ALPEN 12/2001

Aus dem Clubleben

Vita del club

Vie du club

UNO-Jahr 2001 der Freiwilligenarbeit

Feedback