Die Sonne erhält die Tierberglihütte am Leben SRF myschool stellt kleine «Selbstversorger» vor

Bei der Sendung «Die Selbstversorger» von SRF mySchool geht es um Menschen, die mit Mikrokraftwerken ihre eigene Energie produzieren. Mit dabei: die autarke Tierberglihütte mit ihren Solarpanels auf dem Dach und an der Hauswand.

Die Tierberglihütte SAC auf rund 2800 m ü.M glitzert schon von Weitem im Sonnenlicht. Ihr Dach und einige Wände sind mit Solarpanels ausgestattet. Für das Hüttenteam der Tierberglihütte SAC steht denn auch der ökologische Gedanke im Vordergrund, auch wenn das mehr Arbeit bedeutet. Schwierig werde es, wenn das Dach mit Schnee bedeckt sei, sagt Hüttenchef Adrian Regenass. «Der Schnee raubt uns die Sonnenenergie für den Strom. Darum muss der Schnee auch immer wieder weggeschaufelt werden. Auf der anderen Seite ist er unser Wasserlieferant, wenn er schmilzt.»

Die Abwaschmaschine richtet sich nach der Sonne

Diese zwei Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen ist nicht einfach. Auch will das Leben mit Solarstrom organisiert sein. Die Abwaschmaschine muss sich nach der Sonne richten. «Und wenn gleichzeitig noch die Waschmaschine läuft, wird es schon mal dunkel in der Hütte, weil die Sicherung rausfällt», erzählt Hüttenwartin Gisela Teuscher. Alles eine Frage der Organisation, finden die beiden. «Denn wir wollten unbedingt ein Zeichen setzen, dass man an einem so speziellen Ort mit nachhaltiger Energieversorgung wirtschaften kann», sagt Regenass. 

In der Sendung SRF myschool werden mehrere solcher Selbstversorger vorgestellt, die mit Mikrokraftwerken ihre eigene Energie produzieren. 

Feedback