Die Capanna Sasc-Furä CAS öffnet wieder Neuer Hüttenzustieg ausserhalb der Gefahrenzone

Ab Anfang/Mitte Juli 2019 ist die Capanna Sasc Furä CAS wieder bewartet und freut sich über Gäste. Die Hütte ist über einen neu instandgesetzten Wanderweg erreichbar, der nicht durch die Gefahrenzone im Val Bondasca führt.  

Nach dem grossen Bergsturz am Pizzo Cengalo im Sommer 2017 waren sämtliche markierten Zustiege Hütte und auch zum Pizzo Badile von der Schweizer Seite geschlossen. Der neue Weg folgt alten Wegspuren, die in den letzten Jahren nur noch von Jägern und Jägerinnen begangen wurden. Nun wurde der alte Jägerweg präpariert und markiert. Der Weg führt auf der westlichen Seite des Val Trubinasca entlang bis in das obere Val Trubinasca. Von dort steigt man am Fusse der Nordwestwand des Piz Badile in die Capanna Sasc-Furä ab.

Der Hüttenzustieg ist momentan nur folgendermassen möglich:

Alle weiteren Wanderwege im Val Bondasca bleiben gesperrt und sind nicht begehbar. Die Capanna di Sciora CAS bleibt damit leider auch weiterhin geschlossen.

Feedback