Das Eisklettern verbindet das moderne Wettkampfklettern mit dem klassischen Bergsteigen. Mit dem SAC Swiss Ice Climbing Team vetritt der SAC die Schweiz an den internationalen Eiskletter-Wettkämpfen. Die Kaderathletinnen und -athleten kommen aus allen Bereichen des Bergsports. Einige sind gleichzeitig Mitglieder der Nationalmannschaft im Sportklettern, andere sind im alpinen Gelände stark unterwegs.

Das Schweizer Nationalmannschaft im Eisklettern zählt sechs Damen sowie neun Herren. Sie wird durch die vier Trainer Silvan Schüpbach, Tobias Suter, Ron Koller sowie Nikolay Primerov betreut.
Der 15-jährige Timo Villinger aus Zürich wurde neu ins Team 18/19 aufgenommen. Er ist gleichzeitig auch der jüngste Athlet der 15-köpfigen Truppe. Die erfahrensten Mitglieder sind Petra Klingler und Yannick Glatthard. Beide sind jedoch auch stark anderweitig engagiert, Petra als Profi-Sportkletterin und Yannick in der Ausbildung zum Bergführer. Darum ist noch nicht klar, wie oft sie die Schweizer Farben diesen Winter vertreten können. Mit den Zwillingen Sina und Lukas Goetz, beide wurden letzte Saison U22-Lead-Weltmeister, kann der SAC auf weitere hervorragende Leistungen hoffen.