93 Suchtreffer für ""

Die Alpen Artikel (93)

Sortieren nach
Biwak am eiskalten Bergsee - Übernachten am Gadenlouwisee

Biwak am eiskalten Bergsee - Übernachten am Gadenlouwisee

Was gibt es Schöneres, als eine Nacht unter freiem Himmel in den Bergen zu verbringen? Die Autorin hat für ihre Maturaarbeit die besten Biwakplätze im Kanton Bern erkundet. Einen davon stellt sie euch
Ein Grat mit Himalaya-Flair - Entlang der Cresta Signal

Ein Grat mit Himalaya-Flair - Entlang der Cresta Signal

Der Grat zwischen der Capanna Luigina Resegotti und der Signalkuppe im Monte-Rosa-Massiv bietet eine erstklassige kombinierte Route. Ausserdem hat man hier oben einen perfekten Panoramablick auf die g
Blöcke überall - Familienbouldergebiet auf der Engstligenalp

Blöcke überall - Familienbouldergebiet auf der Engstligenalp

Die Engstligenalp ist nicht nur ein Sömmerungsgebiet für 500 Tiere, sondern auch ein schönes Bouldergebiet. Die Vielfalt reicht von viereckigen Blöcken auf der Kuhweide bis zu titanenhaften Felsen in 
Hautnah am Roseggletscher - Familienwanderung im Engadin

Hautnah am Roseggletscher - Familienwanderung im Engadin

Jenseits der Fuorcla Surlej eröffnet sich das Val Roseg. Ein neuer Pfad führt hier zu den Phänomenen der Gletscherwelt.
Das Medelsergebirge

Das Medelsergebirge

Von Ing. W. Derichsweiler ( Sektion Uto ). Illustration nach Aufnahmen des Verfassers und Zeichnungen von C. Meili. Nun steht sie ob dem engen Sattel der Fuorcla de Lavaz. im wilden Gebiet de
Die Becca dell'Invergnan

Die Becca dell'Invergnan

Von Paul Montandon ( Sektionen Bern, Blümlisalp und Alteis ). 1 ) Illustration nach Aufnahmen der Herren P. Montandon, G. Boppa und L. Borelli. Das Jahrbuch des S.A.C. schwieg bisher über diesen
Hochtouren von Courmayeur aus

Hochtouren von Courmayeur aus

Hochtouren von Courmayeur aus. Von Fritz Vöchting ( Sektion Basel ). Textillustration nach Aufnahmen von F. Yachting und F. Otto. Es war an einem Nachmittage des sich zu Ende neigenden Aug
Wanderungen in den Pyrenäen

Wanderungen in den Pyrenäen

Hauptgipfel; Land und Leute. Von Dr. C. Täuber ( Sektion Uto ). Illustration nach Aufnahmen des Verfassers. I. Allgemeines. Man macht sich bei uns entweder gar keine oder dann meist eine f
Quer durch Island

Quer durch Island

Von Hermann Stoll ( Sektion Bern ). Illustration nach Aufnahmen des Verfassers. Island ist von alters her das mysteriöse, von Sagen umwobene Land gewesen und geblieben. Die Zahl der Reisenden is
Der Piz Tresero und die Berge von Livigno

Der Piz Tresero und die Berge von Livigno

Von Dr. E. Walder ( Sektion Uto ). Illustration nach Kartenskizze des Verfassers und Aufnahmen von Dr. Letsch. Auf verschiedenen Bergtouren der letzten Jahre, vor allem bei einer Besteigung des
Bollettino del Club Alpino Italiano XIV. 1880

Bollettino del Club Alpino Italiano XIV. 1880

Torino 1880. Die im vorigen Jahre unter der Eedaction von Dr. A. Virgilio erschienenen Bolletini 41 bis 44 des C.A.I. bilden zusammen einen starken Band von 706 Seiten, ausgestattet mit 6 Bergansic
Oesterreichische Alpenzeitung. II. 1880

Oesterreichische Alpenzeitung. II. 1880

Oesterreichische Alpenzeitung. II. Jahrgang. Wien 1880. Der Alpenclub Oesterreich, der 1880 sein zweites Lebensjahr zurücklegte, hat hinsichtlich seiner Publicationen einen eigenen Weg eingeschl
Zeitschrift des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins 1880

Zeitschrift des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins 1880

Zeitschrift des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins Jahrgang 1880, München. Der Deutsche und Oesterreichische Alpenverein zählt auf Ende 1880 in 70 Sectionen circa 8900 Mitglieder. Organe
Die neue Alpenpost

Die neue Alpenpost

Die neue Alpenpost Zürich 1880. Von dieser geschätzten Zeitschrift für Alpenkunde, welche sich in clubistischen und touristischen Kreisen verdientermaßen immer größerer Beliebtheit erfreut, sind im
L'Echo des Alpes

L'Echo des Alpes

L' Echo des Alpes Genève 1880. Das Echo des Alpes hat mit Ende 1880 sein 16. Lebensjahr zurückgelegt. Im ersten Jahre seiner Existenz ( 1864 ) ein schwaches Heft von 72 Seiten, hat es sich Dank der
D. Kaltbrunner, Der Beobachter

D. Kaltbrunner, Der Beobachter

D. Kaltbrunner,: Der Beobachter Zürich, J. Wurster è Cie., 1881. Das „ Manuel du Voyageur " D. Kaltbrunner's hat von seinem Erscheinen an in allen Kreisen, die sich mit der Erforschung der Erde bes
W. M. Conway, The Zermatt Pocket Book

W. M. Conway, The Zermatt Pocket Book

London 1881. Ein praktischer, handlicher Wegweiser für Bergsteiger im Zermattgebiet, herausgegeben von einem tüchtigen Kenner der Walliseralpen. Als Grenzen seines Gebietes gibt der Verfasser an: i
Eugen Simmel, Spaziergänge in den Alpen

Eugen Simmel, Spaziergänge in den Alpen

Leipzig, A. G. Liebeskind, 1880. Eugen Simmel, Spaziergänge in den Alpen Ein liebenswürdiges Büchlein in anmuthigsten! Gewände, Alpenfreunden und solchen, die es werden wollen, dargebracht von eine
J. Coaz, Die Lauinen der Schweizeralpen

J. Coaz, Die Lauinen der Schweizeralpen

J. Coaz, Die Lauinen der Schweizeralpen Bern 1881. Ein acht vaterländisches Buch möchte ich dieses Buch von Coaz nennen, ein neues Erzeugniß der eidgenössischen Bruderliebe, die uns Flüsse corrigir
Vom Unteraargletscher

Vom Unteraargletscher

Vom Unteraargletscher In den Jahren 1840-44 war der Unteraargletscher Gegenstand des eingehendsten Studiums seitens der hervorragendsten Naturforscher, an ihrer Spitze Louis Agassiz. Noch heute finden
Ueber Nebelbilder

Ueber Nebelbilder

Ueber Nebelbilder Im Bande XIV des Jahrbuchs des S.A.C. habe ich über die Nebelbilder gesprochen. Ich habe dort Seite 413 erwähnt, daß die Beobachtungen über die Farbenringe noch nicht genügend abgekl
Zum Alvier-Panorama

Zum Alvier-Panorama

Zum Alvier-Panorama Stehen wir an einem sonnigen Morgen im vielbesuchten Ragaz und lassen unsern Blicke über die wunderherrliche Umgebung gleiten, so eröffnet sich uns nach Norden das prächtige Rheint
Cima del Rosso und Piz Badile

Cima del Rosso und Piz Badile

Cima del Rosso und Piz Badile Zur Vermeidung etwaiger Mißverständnisse, welche durch Erwähnung meiner Touren in den Bergeller Bergen in den beiden letzten Bänden des Jahrbuchs hervorgerufen werden kön
Aus den Bündnerbergen

Aus den Bündnerbergen

Am 20. August begaben wir uns von Bad Alveneu aus nach der Aelahütte im Val Spadlatsch und erkannten unterwegs, daß als Ausgangspunkt Filisur weit geeigneter ist. Bei der Hütte trafen wir Herrn Dr. Lo
Piz Casnile

Piz Casnile

Den 24. August vorigen Sommers verließ ich in Begleit des Herrn J. Caviezel, Lehrer in Sils-Maria, mein dortiges Standquartier. Auf dem von L. Held, Jahrbuch XV, Seite 142, beschriebenen Wege marschir
Die Plaine morte

Die Plaine morte

Die Plaine morte Der Plaine morte - Gletscher unterscheidet sich von der Mehrzahl der übrigen Gletscher durch seine vollständig horizontale Lage und Entwicklung. Er ist nicht ein Eisstrom, der vom Gip
Touren im Binnenthal

Touren im Binnenthal

Touren im Binnenthal Der Unterzeichnete machte in Begleitung seines vierzehnjährigen Sohnes und seiner dreizehnjährigen Tochter vom 17. bis 31 Juli 1880 folgende Touren: Gemmi - Torrenthorn bei seh
Jungthaljoch und Gässijoch

Jungthaljoch und Gässijoch

Jungthaljoch und Gässijoch Die Redaction verdankt die nachstehende Mittheilung über diese Pässe im Nicolaithal der Gefälligkeit des Hrn. Stafford Anderson in Leicester, der dieselben am 9. August 1880
Photographie in der Hochregion im Jahr 1880

Photographie in der Hochregion im Jahr 1880

Photographie in der Hochregion im Jahr 1880 Da diesmal kein gedruckter Katalog meiner letztjährigen Aufnahmen dem Jahrbuch beigefügt wird, so erlaube ich mir einige wenige Seiten in demselben zu beans
Streifzüge im Montafon

Streifzüge im Montafon

Von O. v. Pfister ( Section Uto ). Streifzüge im Montafon ( Neue Folge. ) Es gibt zwei Methoden, die Berge zu bereisen. Die eine liebt es, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Gebiete zu durchs
Monte Zebru

Monte Zebru

Prof. Dr. B. Minnigerode in Greifswald ( Section Basel ). Ton Zu den am wenigsten beachteten unter den höheren Gipfeln der Ortlergruppe gehört der vierte der Höhe nach, Monte Zebru. Durch das Hochj
Ausflüge vom Bernina-Hospiz

Ausflüge vom Bernina-Hospiz

Prof. Dr. K. Heumann ( Section Uto ). Ausflüge vom Bernina-Hospiz Von Meine vorjährigen Wanderungen in der Umgebung des Hospizes ( s. Jahrbuch XV ) boten vielfach Gelegenheit, Zukunftspläne zu schm
Eine neue Bernina-Besteigung

Eine neue Bernina-Besteigung

Dr. J. M. Ludwig ( Section Khätia ). Eine neue Bernina-Besteigung Ton Während der zehn Sommer, die ich am Fuße des Piz Bernina verlebt, hatte ich diesen so oft begeistert loben und schreckenerfüllt
Das Jupperhorn

Das Jupperhorn

F. Schweizer ( Section Zürich ). Von Ein Name, der wohl den meisten Clubgenossen wenig bekannt ist! Wie das Avers bisher vom großen Touristenschwarm gemieden und nur selten besucht worden ist, so s
Topographische und geologische Notizen aus dem Baltschiederthal

Topographische und geologische Notizen aus dem Baltschiederthal

Edm. v. Fellenberg ( Section Bern ). Topographische und geologische Notizen aus dem Baltschiederthal Von I. 1879. Sowohl auf dem Gipfel des Wylerhorns ( 3333 m ), den 29. August 1879, als gan
Erlebnisse und Erfahrungen in den Berner und Walliser Bergen

Erlebnisse und Erfahrungen in den Berner und Walliser Bergen

Dr. H. Dübi ( Section Bern ). Erlebnisse und Erfahrungen in den Berner und Walliser Bergen Von Die Fahrten, die wir hier zu schildern unternehmen, werden vielleicht bei manchem Leser Befremden herv
Der Monte Viso

Der Monte Viso

Dr. Theodor Petersen Von ( vormals Präsident des deutschen und österreichischen Alpenvereins, Mitglied der Section Tödi ). Voll der angenehmsten Eindrücke von einer Wanderung durch die Hochalpen
Das Silberhorn

Das Silberhorn

Das Silberhorn ( 3690 M. 11,360 P. F. ) Von Edmund v. Fellenberg. Wohl kein Gipfel unter der von Norden bewunderten Berner Alpenkette hat je so viele entzückte Blicke auf sich gerichtet gesehen,
Das Finsteraarhorn

Das Finsteraarhorn

Das Finsteraarhorn ( 4275 M. = i 13,160 P. F. ) Von R. Lindi. Von einer gemüthlichen Alpenclub - Sitzung nach Hause spazierend, beehrte mich unser Berg-Nestor mit der Anfrage, ob ich mich an ein
Der Piz Zupô

Der Piz Zupô

Der Piz Zupò. ( 3999 M. = 12,311 P. F. ) Von L. Enderlin. Im Sommer 1863 habe ich unter andern grössern Gebirgsreisen während der ersten Hälfte des Juli mit zwei Gefährten den Piz Zupò erstiegen
Feedback