CRYSTALLIZATION - Val Frisal gehen-verweilen-lauschen-schweigen-hinschauen

Auf der dreistündigen Wanderung tauchen wir ein in eine magische Gegend und in den höchstgelegenen Fichten-Urwald Europas. Der Gruppenführer in Hemd und Wolle ist ein schillernder Vogel, etwas entrückt und entzündet vom Gebirge. Mit dabei ist Hirtenstock mit Glöckchen.

Wir verlassen den Alltag und schreiten durch Flachmoore, erleben seltene Fauna und Flora und entdecken eines der schönsten Hochtäler der Alpen. Geführt und begleitet wird die 25-köpfige «Seilschaft» von Schauspieler Gian Rupf

Special Guest: Arno Camenisch, Autor und Schriftsteller, wird den Anlass mit Textfragementen performativ anreichern. 
Aufzeichnungen: Mirja Lanz, Autorin

Wann: Sonntag, 30. Juni 2019, 10 bis 17h
Besammlung: Brigels/Breil um 10 h, es fährt ein Extrabus nach Chischarolas (Am Ende der Tour auch wieder Abholung).

Gut zu wissen: Der Anlass findet bei jedem Wetter statt: Es gibt eine Schönwetter- und eine leicht abgeänderte Schlechtwetter-Variante. Gutes Schuhwerk und Regenjacke nicht vergessen. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in der Umgebung. 

Beschränkte Platzzahl, Kosten CHF 75.-. Für SAC-Mitglieder CHF 68.-.  Regionale Köstlichkeiten inklusive. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

 

 

Unter anderem an diesem Event mit dabei:

Arno Camenisch

Schriftsteller

Arno Camenisch

Arno Camenisch, 1978 in Tavanasa/GR geboren, lebt in Biel. 2009 erschien sein Roman „Sez Ner“, 2010 „Hinter dem Bahnhof“, 2012 „Ustrinkata“, 2013 „Las flurs dil di“, 2013 „Fred und Franz“, 2014 „Nächster Halt Verlangen“, 2015 „Die Kur“ und 2016 „Die Launen des Tages“, 2018 „Der letzte Schnee“. Seine Texte wurden in über 20 Sprachen übersetzt und seine Lesungen führen ihn quer durch die Welt. Er hat zahlreiche Auszeichnungen und Preise für sein Schaffen erhalten unter anderem den Schweizer Literaturpreis.

Gian Rupf

Schauspieler

Gian Rupf

Der Bündner gibt jeder Geschichte den nötigen Klang: abgründig, witzig, hinterhältig, fein, brutal oder demütig. Sprachkünstler, Schauspieler, Programmleiter des Bergfahrt Festivals in Bergün. Seit 15 Jahren zusammen mit Rene Schnoz unter dem Label «Bergtheater». Er ist die Stimme von SRF Kulturplatz, spricht für Dok, Reporter und Sternstunden.

Mirja Lanz

Chronistin

Mirja Lanz

Schweizerin mit finnischen Wurzeln. Sie studierte französische Sprach- und Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. 2011 absolvierte sie den Bildungsgang Literarisches Schreiben an der EB Zürich. Sie verbrachte viel Zeit in Ostfinnland und in den Bündner Alpen, mit dem Snowboard, zu Fuss und mit Stift und Blatt. Zurzeit arbeitet sie in der Zentralbibliothek Zürich und an der Dichtung 'Tuuli'.

Feedback