«ALPEN-Druckerei» umgezogen. Von Haller zu Wölfli

« ALPEN-Druckerei » umgezogen

Die ALPEN werden in Bern bei der Stämpfli AG gedruckt. Dieses Unternehmen ist vor kurzem umgezogen. Als « Hightech gepaart mit Tradition » kann das Familienunternehmen in der 6. Generation bezeichnet werden. Und passt damit ausgezeichnet zum SAC, der sich, ohne der Tradition zu entsagen, zu einem modernen Club gewandelt hat.

Hallerstrasse 7: Bis vor wenigen Monaten wurde an dieser Adresse die SAC-Zeitschrift DIE ALPEN produziert. An einer notabene symbolhaften Adresse: Albrecht von Haller, 1708–1777, war jener Gelehrte und Dichter, der mit seinem Gedicht « Die Alpen » einen eigentlichen Alpenboom auslöste. Mit Johann Gessner aus Zürich hatte er 1728 eine mehrere Wochen dauernde botanische Alpenfahrt unternommen und hielt seine Eindrücke in Versform fest. Die « SAC-Alpen », vorerst als Jahrbuch, später als Monatszeitschrift herausgegeben, sind nur gerade 135 Jahre jünger als Hallers Gedicht.

Wieder ein Dichter als Namensgeber Wölflistrasse 1, am Stadtrand von Bern. Gegenüber dem lang gezogenen modernen Gebäude arbeitet ein Bauer auf seinem Feld. Hinter Bäumen erblickt man die Gebäude der Universitären Psychiat-rischen Dienste Bern ( UPD ), der Waldau. Dort verbrachte der Namensgeber dieser Strasse, Adolf Wölfli, 35 Jahre seines Lebens als « Dichter, Schreiber, Zeichner... und Naturvorscher ». Geboren wurde er just in jenem Jahr, als das SAC-Jahrbuch « Die Alpen » erstmals herauskam, nämlich 1864. 1895 kam er in die Waldau, wo er zu schreiben und zu zeichnen begann. Bei seinem Tod 1930 hinterliess er ein riesiges Erzählwerk von

Sie sind in der Druckvorstufe für die ALPEN verantwortlich: Gestalter Markus Lehmann...

Die « ALPEN»-Druckerei befindet sich nun an der Wölflistrasse, am Stadtrand von Bern.

Bis vor kurzem wurden die ALPEN an der Hallerstrasse im Berner Länggassquartier gedruckt.

Fo to s: zv g

Feedback