Alpenfolio: Lorenz Andreas Fischer Von der Natur begeistert

Lorenz Andreas Fischer, 1966, nahm mit 20 Jahren anlässlich einer Reise in den Südwesten der USA zum ersten Mal seine Kamera ernsthaft zur Hand, worauf die Fotografie sich rasch zu einer grossen Leidenschaft entwickelte.

Seine von Kindheit an starke Naturbegeisterung bewog ihn zum Biologiestudium an der ETH Zürich und in der Folge zur Mitarbeit in verschiedenen Naturschutzprojek-ten. Auch im Bereich des Sports zog es ihn in die Natur, wo er zunächst beim Wildwasser-Kajakfahren hautnah mit den Gewalten der Elemente in Berührung kam. Danach entdeckte er das Sportklettern und alle weiteren Dimensionen und Disziplinen des Alpinismus.

Seit August 2005 arbeitet Lorenz Andreas Fischer als selbstständiger Fotograf mit den Themenschwer-punkten Natur- und Alpinsport sowie Reise- und Tourismusfotografie. Dabei fühlt er sich besonders von den Landschaften und Stimmungen der Savanne Afrikas angezogen, jedoch bleibt der Alpenraum weiterhin sein wichtigstes Betätigungsfeld.

Lorenz Andreas Fischer deckt mit seinen einfühlsamen Bildern ein sehr breites Spektrum ab: Sport, Flora, Fauna, Stimmungen, Landschaften – Natur pur. Entscheidend für ihn bleiben « das aussergewöhnliche Licht, der spannungsgeladene Moment, die überraschende Perspektive und die stimmige Komposition ».

Feedback