Alpiner Büchermarkt

Geschmökert!

Spillmann Richi Berg-Beizli-Führer

Spillman Druck AG, Zürich 2001; 5. überarbeitete Ausgabe. Fr. 33.–

1049 Bergrestaurants in den Schweizer Alpen und Voralpen, Métairies im Jura, Buvettes in der Westschweiz und Grottos im Tessin, die nur von Wanderern oder Bikern erreicht werden können, mit Informationen zu Lage, Öffnungszeiten, Einrichtungen, Sport- und Wandermöglichkeiten usw. Bestellmöglichkeit und noch mehr Infos unter www.bergbeizli.ch

Baumbauer H. U. Wanderungen durch Berg und Gestein im Tujetsch

Gemeindeverwaltung Tujetsch, 7188 Sedrun 2001, 3. Auflage. Fr. 7.20 ( inkl. Verpackung )

Handlich, informativ für Wanderungen in diesem Gebiet. Bestellungen unter Tel. 081/949 12 27, Fax 081/949 10 22, E-Mail info(at)tujetsch.c.h

Auf der Maur Franz und Brigitte 20 Bergwanderungen. Region Jura

WERD Verlag, Zürich 2001, ISBN 3-85932-348-2. Fr. 29.90

20 Wandervorschläge zwischen Schaffhausen und dem Genfersee, in einer acht Monate dauernden Wandersaison

Wanner Kurt via Spluga. Thusis–Splügenpass–Chiavenna

Terra Grischuna Verlag, 2001, ISBN 3-7298-1131-2. Fr. 19.–

Der kleine Begleiter für den 65 km langen, neu eröffneten Weitwanderweg von Thusis nach Chiavenna mit seiner langen kulturhistorischen Vergangenheit; findet in der Jackentasche Platz.

Hagmann L., Auf der Maur F. 20 Bergwanderungen. Region Tessin

WERD Verlag, Zürich 2001, ISBN 3-85932-347-4. Fr. 29.90

20 ausgewählte Wanderungen zwischen Gotthard und Chiasso, die alle mit öffentlichen Verkehrsmitteln angegangen werden können.

505 Feuerstellen der « Schweizer Familie »

WERD Verlag, Zürich 2001, ISBN 3-85932-340-7. Fr. 19.90

Die von der « Schweizer Familie » zusammen mit verschiedenen Institutionen geschaffenen öffentlich zugänglichen Feuerstellen, alphabetisch geordnet, auf Kartenausschnitten markiert, inkl. Rezepte für den optimalen Grillplausch.

Rijks M., Spindler C., Alves K. Kunterbunte Familienferien in der Schweiz.

WERD Verlag, Zürich 2001, ISBN 3-85932-349-0. Fr. 39.90

Die vorgestellten 16 schweizerischen Feriendestinationen sind nicht nur familientauglich, sondern weisen als Kulisse immer auch Berge – höhere und weniger hohe – auf.

Gruppen-Unterkünfte 2001/2002

Verlag der Zürcher Kantonalen Mittel-stufenkonferenz. Fr. 18.–

Wer eine Gruppenunterkunft in der Schweiz sucht, wird in diesem umfassenden Verzeichnis mit seinen 1203 Möglichkeiten bestimmt fündig. Direktbestellungen bei ZKM, Postfach 11, 8193 Eglisau, Fax 01/867 25 00, E-Mail pegasoft(at)swissline.ch

Holzer Heini Meine Spur, mein Leben. Grenzgänge eines Extrembergsteigers

Edition Raetia, Bozen 2000, ISBN 88-7283-136-9. Fr. 29.80

Als Herausgeber zeichnet der Alpenverein Südtirol, dessen Mitglied Bergsteiger Heini Holzer in seinem kurzen Leben war: 1977 stürzte der 32-jährige Holzer bei seiner 104. Steilwandabfahrt am Piz Roseg tödlich ab. Auch ein Blick zurück

DIE ALPEN 8/2001

zum Alpinismus der Sechziger- und Siebzigerjahre des letzten Jahrhunderts.

Winter Stefan Sportklettern

BLV Sportpraxis Top, München 2001, ISBN 3-405-16074-x. Fr. 2O.–

Kletterwände in der Stadt sind fast wie Berge, die zum Propheten kommen – und dies eine « Bibel » dazu für Anfänger wie Fortgeschrittene.

Sombardier Pascal Die Klettersteige der Dolomiten. Die schönsten Routen in allen Schwierigkeitsgraden

BLV, München 2001, ISBN 3-405-15994-6. Fr. 46.–

Aus dem Paradies für Klettersteig-Fans, den Dolomiten, werden 50 « vie ferrate » vorgestellt, die umso schwieriger werden, je weiter hinten sie im Buch aufgeführt sind – eine spannende Beurteilungs-möglichkeit.

Schmoll Dieter H. Weltseilbahngeschichte Bd. 2

Steidl Verlag, Salzburg/Eugendorf 2000. Fr. 45.–

Seilbahnfreunde werden allein schon beim Lesen in die Höhe entschwinden; gewöhnliche Seilbahnbenützer hingegen sind dankbar dafür, dass die technische Entwicklung nicht beim Hanfseil stecken geblieben ist.

Selam Meço, Shyqyri Aliaj Geology of Albania

Gebrüder Borntraeger, Berlin/Stutt-gart 2000; in der Reihe Beiträge zur regionalen Geologie der Erde, ISBN 3-443-11028-2. US$ 9O.–

Nur in Englisch vorliegend!

Walch Dieter So funktioniert das Wetter

BLV Verlagsgesellschaft GmbH, München 2000. Fr. 19.90

Wetter, das Thema für alle Fälle – erstaunlich umfassend abgehandelt auf den 128 Seiten – aber nicht speziell auf den Alpinisten ausgerichtet.

Geklickt!

Lauber Konrad, Wagner Gerhart Flora Helvetica CD-ROM

Verlag Paul Haupt AG, Bern 2001, ISBN 3-258-06163-7. Fr. 148.–

Die Schweiz, der grosse botanische Garten Europas: ein Fünftel aller Pflanzen des Kontinents sind in unserem Land anzutreffen. Die wissenschaftlich exakt beschriebenen Pflanzen können auf der überarbeiteten 2. Auflage der CD-ROM noch besser angeklickt werden – das Standardwerk zur Flora der Schweiz.

Nationalpark CD-ROM

ISBN 3-9520876-4-5. Fr. 89.–

Den Schweizerischen Nationalpark digital erleben dank 800 Abbildungen, Videos, virtuellen Flügen, 360°-Panora-men, Spielen usw. – und dann hin zum Wandern, Beobachten, Hinhören, Staunen, vor allem auch in der jüngeren Generation. On-line-Bestellungen unter info(at)nationalpark.ch

Gehört!

Brun Albin Pilatus

CD mit Bergmusik. Edizione Musicali, 6962 Viganello; LC 0504.1. Fr. 3O.–

Pilatusgänger können sich auf dieser CD musikalisch orientieren. Geheimnisvoll, bodenständig, fremd und wohl bekannt, so wie der Berg mit seinen Geschichten noch immer wirkt – ein echter Hörgenuss. Direktbezug bei Albin Brun, Bauenstrasse 1, 6010 Kriens, Tel. 041/310 67 94 a

Von Hütten und Biwaks

Rifugi e bivacchi

Cabanes et bivouacs

Feedback