Alpiner Büchermarkt

Metzker Philippe Randonnées en montagne: Chablais et Valais francophone

Editions du CAS, 2002. Fr. 44.– ( Fr. 36.– pour les membres du CAS )

Un choix de 116 randonnées en basse et moyenne montagne, dans les Préalpes calcaires du Chablais savoyard et valaisan, et dans tout le Valais francophone, au sud et au nord du Rhône. Itinéraires à l' usage des randonneurs débutants ou expérimentés, des familles avec enfants, des amis de la montagne. Rédigé dans une langue simple et facile à comprendre.

Biner Hermann Hochtouren im Wallis. Vom Trient zum Nufenenpass

SAC-Verlag Bern, 3. Auflage, 2002. Fr. 54.–, für SAC-Mitglieder Fr. 44.–

Neu an dieser 3. Auflage ist eine Einführung in die Geologie des betreffenden Gebiets, aktualisiert sind Informationen wie Telefonnummern usw.

Belina Walter Wandern in der Ostschweiz

Eigenverlag Belina 1, 2001. Fr. 19.50

Wer in der Ostschweiz wandern möchte, dem schlägt der Bündner Bergführer Walter Belina 40 Routen durch die Kantone Graubünden, die beiden Appenzell, Glarus, St. Gallen, Thurgau und Liechtenstein vor mit Tipps sowohl für ein-gefleischte als auch für unerfahrene Wanderer.

Von Känel Jürg 30 Abenteuer am Berg

Werd Verlag Zürich, 2002. Fr. 34.90

Vorgestellt werden 30 Gebiete quer durch die Schweiz, in denen die Bergsportarten Plaisirklettern, Klettersteiggehen, Biken und Gleitschirmfliegen betrieben werden können. Auf der Maur Franz 40 Wanderungen zu Bergseen in der Schweiz

Werd Verlag Zürich, 2002. Fr. 34.90

Die 40 Touren führen zu rund 80 der schönsten Schweizer Bergseen, wobei das Schwergewicht in den Alpen liegt. Alle Touren sind auf die An- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ausgerichtet.

Hagmann Luc, Auf der Maur Franz 20 Bergwanderungen Region Engadin und Südbünden

Werd Verlag Zürich, 2002. Fr. 29.90

Wandern im Land der Gegensätze: von den Gletschern der Bernina bis zu den Palmen im Puschlav, von den Kastanienhainen im Bergell bis zu den höchstgelegenen Arvenwäldern Europas.

Auf der Maur Franz, Rauch Bruno 20 Bergwanderungen Region Zentralschweiz

Werd Verlag Zürich, 2002. Fr. 29.90

Neben touristischen Highlights kommen auch versteckte Schönheiten der Zentralschweiz zum Zug – Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist übrigens problemlos. Weidmann Markus Erdbeben in der Schweiz

Desertina Chur, 2002. Fr. 28.50

Ein Nachschlagewerk für Laien rund um das Thema « Erdbeben » und ein breit gefächertes Grundwissen zu « Erdbeben in der Schweiz » – alles, was man wissen muss, um Erdbeben und Erdbebenrisiko in der Schweiz zu verstehen.

Ganz Michael T., Valance Marc, Finck Heinz Dieter Matterhorn

Werd Verlag Zürich, 2001; ISBN 3-85932-345-8. Fr. 59.–

Das Phänomen Matterhorn zwischen zwei Buchdeckeln: Hausberg und Magnet des Tourismuszentrums Zermatt, Werbeträger und Markenzeichen, gemaltes und viel fotografiertes Sujet, Bühne für Kletterer und andere Grössen. Als « Besichtigung » wird dies im Untertitel des Buches zusammengefasst.

Sorgo Klaus Frauenzimmer. Eine alte Geschichte

Eigenverlag Sorgo 2, 2001. Fr. 29.–

Diese Geschichte eines heranwachsenden Jungen in der Auseinandersetzung mit seiner Familie wird stark vom Berg geprägt.

DIE ALPEN 9/2002

Auffermann Uli Was zählt, ist das Erlebnis. Anderl Heckmair, Alpinist und Lebenskünstler

Semann Verlag, Büttner, Bochum, 2002. E 19.90

Ein umfassendes Porträt des grossen Bergführers und Erstbegehers der Eigernordwand, das als ein Stück Alpinismus und Zeitgeschichte eine Brücke zwischen den Generationen schlägt, u.a. mit über 250 grösstenteils noch unveröffentlichten Schwarzweiss-Fotos.

Grünfelder Alice, Hrg, Himalaya – Menschen und Mythen

UnionsVerlag Zürich, 2002. Fr. 33.90

Im Himalaya, dem « Sitz der Götter », finden sich vielfältige Kulturen und Religionen dicht beieinander. Zwanzig Autor/innen aus Nepal, Bhutan, Tibet, China und Indien erzählen von Spiritualität und Alltag, politischen Umwälzungen und religiösen Mythen – ohne die verklärende Nostalgie, die von der ungebrochenen Anziehungskraft des Himalaya ausgeht.

BERG HEIMAT 2002

Jahrbuch des Liechtensteiner Alpenvereins Schaan, 2002. 3

Schwerpunktthema ist das Jubiläum « 50 Jahre Alpine Naturwacht », das Pendant zum schweizerischen Naturschutz.

Berghold Franz, Schaffert Wolfgang Handbuch der Trekking- und Expeditionsmedizin

5. überarbeitete Auflage. DAV Summit Club, 2002. E 17.– 4

Die vorliegende Ausgabe fasst den aktuellen Wissensstand über Vorbeugung und Therapie der Höhenkrankheit zusammen.

1 Walter Belina, Fliederweg 11, 7000 Chur, Tel. 081 284 57 65, E-Mail walterbelina(at)hotmail.com 2 Klaus Sorgo, Wiebelacherstr. 3, 8617 Mönch-altorf, Tel. 01 948 21 20, E-Mail flury.sorgo(at)bluewin.ch 3 Liechtensteiner Alpenverein, Steinegerta 26, FL-9494 Schaan, Tel. 00423/232 98 12, E-Mail liechtensteiner(at)alpenverein.li 4 DAV Summit Club München, Tel. 0049-89/64 24 20, E-Mail info(at)dav-summit-club.de

Germann Georg, Gesellschaft für Schweiz. Kunstgeschichte, Hrsg. Riviera am Thunersee im 19. Jahrhundert

Stämpfli Verlag AG Bern, 2002. Fr. 68.–

Patrizier, Barone und Grafen aus dem In- und Ausland bewohnten und gestalteten im 19. Jahrhundert Schlösser und Gärten, die sich gegen Thunersee und Alpen öffneten. Künstler suchten in der Gegend Erholung, für Reiselustige wurden Hotels und Dampfschiffe gebaut – ein nostalgischer Blick zurück auf den Tourismus von anno dazumal.

Schüpbach Hans LiteraTour durch die Schweiz

Ott Verlag Thun, 2002. Fr. 39.80

Die Stippvisiten und Wanderungen zu Schweizer Schauplätzen der Weltliteratur richten sich an literarisch interessierte Wanderer: Bücher erwandern, um den Lesegenuss zu erhöhen!

Feedback