Alpstein: An- und Einsichten. Dr. Toni Bürgin (Hrsg.)

Naturmuseum St. Gallen, 2002. Fr. 18.– zzgl. Versandkosten 1

Entlang der Route Hoher Kasten–Saxer-lücke entstand 1971 der erste geologische Lehrpfad der Schweiz. Zum 75. Geburtstag seines Begründers, Hans Heierli, wurde das vorliegende Buch herausgegeben. Nach einem einführenden Kapitel mit neuen Erkenntnissen aus der Geologie des Alpsteins machen 24 nicht ganz alltägliche Pflanzenporträts Lust, sich vorerst den Blumen entlang des geologischen Lehrpfades zu widmen. Ein Besuch während der Blütezeit muss besonders lohnenswert sein! Ein Kapitel bringt Licht ins Dunkel der Höhlenwelt. Da von den 230 erfassten Höhlenobjek-ten nur gut die Hälfte erforscht sind, liegt wohl noch einiges verborgen. Im Alpstein wie in den meisten Kalkgebirgen kommen relativ wenige Mineralien vor, weshalb ihre Beschreibung auch für Laien übersichtlich und für Interessierte ein guter Einstieg ist. Und last but not least das Thema « Fossilien ». Unglaublich, was da an Meereswesen an den Kreten des Alpsteins lagert. Muscheln, Schnecken, Korallen und Seeigel sind nur einige davon. Fazit: Für Leser/innen, die mit dem Alpstein vertraut und öfter in der Region unterwegs sind, sicher ein Buch, dessen Ansicht sich lohnt, um neue Einsichten zu gewinnen.

Franziska Wüthrich, Basel

Feedback