Altbewährt, frisch verpackt

Doch, Sie halten « Die Alpen » in den Händen, auch wenn das Heft etwas anders aussieht. Nach mehr als 15 Jahren haben wir den Schritt gewagt und dem Altbewährten ein neues Gesicht gegeben. Letztes Jahr haben wir unter 1000 Lesenden eine Umfrage durchgeführt. Das Ergebnis: Die Zufriedenheit mit den « Die Alpen » ist sehr hoch, Veränderungen sind nur in wenigen Punkten gewünscht. Darum keine Sorge: « Die Alpen » bleiben sich inhaltlich treu. Das Ziel, Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, monatlich eine breite Palette an Tourentipps zu bieten, verfolgen wir auch weiterhin. Wie bisher werden Sie fundierte Berichte zur Entwicklung in der Sicherheit, zur alpinen Geschichte, zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, zur heissen Debatte um die ökologische Zukunft der Berge und Porträts spannender Bergpersönlichkeiten lesen können. Und nicht zuletzt werden wir immer wieder über wichtige Entscheide und Debatten im Club berichten. Begleiten möchten wir Sie dabei mit herausragenden Bildern. Diese sollen auch künftig viel Raum einnehmen und zum Schwelgen und Träumen anregen. Insbesondere im Bereich Sicherheit haben sich die Befragten aber mehr Artikel gewünscht. Dem tragen wir Rechnung: Ab sofort finden Sie in jedem Heft einen Sicherheitstipp, über wichtige Entwicklungen und Themen werden wir ausführlicher berichten. Ein weiteres Novum finden Sie auf der letzten Heftseite: Da publizieren wir monatlich das beste Leserfoto. Die Teilnahmebedingungen finden Sie gleich daneben im Impressum. Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen an leserfoto(at)sac-cas.ch! Den grössten Wunsch vieler Befragter können wir erst Mitte nächsten Jahres erfüllen: Dann gibt es im Internet einen Teil des Heftes in Italienisch zu lesen. Hinter uns, der Zeitschriftenkommission, der Redaktion und den Gestaltern, liegen eineinhalb Jahre intensiver Arbeit. Je näher der Drucktermin rückte, umso mehr wuchs unsere Vorfreude – und unsere Vertrautheit mit den neuen « Die Alpen ». Doch ist mir klar: Für Sie wirkt das neue Erscheinungsbild ungewohnt. Geben Sie uns etwas Zeit, das neue Gesicht der Zeitschrift « Die Alpen » bekannt zu machen, scheuen Sie sich aber auch nicht, uns Rückmeldungen zu geben – am besten direkt ins speziell dafür eingerichtete Gästebuch auf der SAC-Homepage ( www.sac-cas.ch ). Denn nur so können wir uns stetig verbessern. Nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern und Neuentdecken Ihrer « Die Alpen »!

Feedback