Arte Albigna

Das Projekt Arte Albigna hat im Sommer 2017 im Bergell neue Arbeiten von 13 Künstlerinnen und Künstlern präsentiert. Das Albigna-Gebiet ist mit seinen zerklüfteten Bergspitzen an sich schon ein Kunstwerk der Natur. Darin eingebettet ist die zwischen 1955 und 1961 errichtete Albigna-Staumauer, ein grandioser technischer Bau, der auch für die Wirtschaft des Bergells von einiger Bedeutung ist. Das Kunstprojekt hat die aussergewöhnliche Bergszenerie als Ausgangspunkt für ein künstlerisches Experiment gewählt, das Besucher wandernd erkunden können: Der Kunstraum unter freiem Himmel führt von der Talstation der ewz-Seilbahn Albigna in Pranzaira (1200 m) hinauf zur Staumauer (2165 m) bis zur SAC-Hütte Capanna da l’Albigna (2333 m) und erstreckt sich über die unmittelbaren Wanderwege.

Feedback