Auf eine Zigarette am Mont Blanc Wie ich den höchsten Gipfel der Alpen bestieg, obwohl ich dort nichts zu suchen hatte

Ziemlich schräge, aber witzig zu lesende Geschichte von einem, der keinen blassen Schimmer von Hochtouren hat und am Ende auf dem Mont Blanc steht. Ludovic Escande ist nämlich ein eingefleischter Grossstadtmensch und eher in Cafés und Literatursalons als im Hochgebirge zu Hause. Als Lektor hat er höchstens vom Schreibtisch aus mit steilen Felswänden zu tun. Dies ändert sich, als er eine persönliche Krise durchlebt.

 

Autor

Ludovic Escande

Quelle

Malik, 2018, EAN 978-3-89029-501-5, Fr. 28.90

Feedback