Augen der Alpen Das Phänomen der Sonnenlöcher

Im Frühling und im Herbst kann man in Elm ein besonderes Spektakel erleben: Morgens um halb neun scheint die Sonne exakt durch das Martinsloch. Für ein paar Minuten scheint es, als komme ihr Licht direkt aus dem Berg. Fasziniert von diesem Phänomen hat sich Kurt Derungs auf die Suche nach ähnlichen «Augen der Alpen» gemacht – und er ist fündig geworden: Sonnenlöcher gibt es auch in den bayrischen und österreichischen Alpen, im Berner Oberland und in Graubünden. Derungs ist überzeugt, dass diese Löcher einst eine bedeutende Rolle in der lokalen Mythologie spielten. Ob die Interpretationen des nicht unumstrittenen «Landschaftsmythologen» wissenschaftlichen Kriterien standhalten, sei hier dahingestellt: Eine Fundgrube an interessanten Geschichten und spektakulären Naturphänomenen ist «Augen der Alpen» allemal.

Feedback