Baumbach, Rudolf: Zlatorog

Eine Sage aus den Julischen Alpen.

Neuauflage Slavica Verlag, Dr.. " " .A. Kovac, München 1995. Fr.49.80 Rudolf Baumbachs Buch über die Sage vom weissen Gemsbock mit den goldenen Krickeln, der im Gebiet des Triglav - im heutigen Slowenien -einen sagenhaften Schatz behütete, war um die Jahrhundertwende ein Bestseller mit über 300000 verkauften Exemplaren. « Die Vermählung der Komponenten und « slowenische Überlieferung ) wurde zum erfolgreichsten Träger für das Alpenland Slowenien », heisst es im Pressetext zum Buch. Das dürfte vor allem gegenwärtig wieder der Fall sein, wo das 1992 selbständig gewordene Land seinen eigenen Weg innerhalb Europas sucht. Unabhängig von der Gegenwart aber ist Zlatorog eine zeitlose Parabel über den gedankenlosen und kurzsichtigen Umgang des Menschen mit den Reichtümern der ihn umgebenden Natur. Ersetzen'Die Broschüre Wanderwege mit Pfiff liegt in deutscher und französischer Sprache vor. Sie ist gegen Einsendung eines frankierten Rückantwortkuverts im Format C5 gratis erhältlich beim Sekretariat SVS, Dählhölzliweg 12, 3000 Bern 6. Die Loseblatt-Mappe Alpen ist in deutscher, französischer und italienischer Sprache erhältlich. Lehrer können sie kostenlos beziehen bei: Schatz-Verlag, Postfach 22, 9012 St. Gallen, Tel. 071/277 84 14, Fax 071/ 277 80 89.

wir nur den Goldschatz aus der Sage durch das Wasser, das im Triglavgebiet gespeichert ist, so erhält die Geschichte dramatische Aktualität: Wasser ist einer der grossen und wichtigen Rohstoffe unserer Erde. Ein Beitrag in diesem Buch ist auch dem Nationalpark Triglav gewidmet, für dessen Gründer und Verwalter bis heute die Zlatorog-Sage Grund und Motivation war und ist, das Reich dieses Fabeltiers auch späteren Generationen zu erhalten und zu überliefern; Natur und Kultur gehen dabei Hand in Hand.

Peter Donatsch, Maienfeld 0.

Feedback