Bedrohter Humus in den Bergen

In den Bergwäldern spielt der Humus für die Fruchtbarkeit des Bodens und den Wasserhaushalt eine bedeutende Rolle. Aber er wird immer weniger. Gemäss einer Studie eines Teams der Technischen Universität München (TUM) haben die Bayerischen Alpen in weniger als 30 Jahren 14% Humus verloren. Die Ursache für den Verlust müsse im Klimawandel gesucht werden, so die Forscher. Die zunehmende Wärme sorge für einen immer schnelleren mikrobiellen Abbau der Humusschicht im Waldboden. Die Forscher vermuten, dass sich Ähnliches in den Wäldern der Alpen abspielt. Eine diesbezügliche Untersuchung gebe es aber nicht.

Feedback