Bildatlas Alpen. Eine Kulturlandschaft im Portrait. Werner Bätzing

Primus Verlag, Darmstadt 2005. Fr. 58.60 Er kennt die Alpen wie kaum ein anderer. Seit über zwanzig Jahren forscht, lehrt und veröffentlicht Werner Bätzing, Professor für Kulturgeografie an der Universität Erlangen-Nürnberg, zum Thema Alpen. Als wissenschaftlicher Berater ist er Mitglied der wichtigen nationalen und internationalen Alpenorganisatio-nen. Seine neueste Publikation kombiniert Texte und Fotos zu einer Gesamtschau des Alpenraumes. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf dem gegenwärtigen Wandel von ländlich geprägten Kulturlandschaften hin zu modernen Freizeit-, Stadt-, Transit- und Wildnis-landschaften. Ein Wandel, der sich heute in allen Alpentälern manifestiert. Dieser wird ersichtlich in Bätzings Bildern, zusammen mit den genauen Legenden und den kurzen Texten. Eiger, Mönch und Jungfrau werden wir weiterhin als schöne und berühmte Berge anschauen, doch was an ihrem Fuss und drum herum passiert, sticht uns nun plötzlich ins Auge. Die bildliche Gegenüberstellung vom dichten Bahnverkehr auf der Kleinen Scheidegg und dem leer stehenden « Grand Hotel de l' Europe » in Bad Gastein sagt mehr als tausend Worte. Besonders eindrücklich sind die Farbfotos im letzten Kapitel « Vom Verschwinden der Alpen als menschlicher Lebensraum ». Hoffen wir, dass es nicht so weit kommt. Daniel Anker, Bern

Feedback