Bubendorf, Thomas: Senkrecht gegen die Zeit

Bubendorf, Thomas: Senkrecht gegen die Zeit

Die Eroberung des Unsichtbaren. Herbig, München 1995. Fr.49.80

Thomas Bubendorfer ist eine der umstrittensten Figuren der heutigen Alpinszene. Er kann zweifellos gut und sehr schnell klettern. Aber warum muss er seine Solotrips so gnadenlos vermarkten, die Qualität seiner nächsten Schritte pausenlos loben? Sein jüngstes Buch mit dem pompösen Titel Senkrecht gegen die Zeit ist übertrieben geschrieben wie ein Sensationsartikel, dessen pseudo-gebildete Sprache einen Anspruch vorzutäuschen versucht, dem der Inhalt nicht zu entsprechen vermag. Es gibt zwar Stellen, wo es den Lesern eiskalt über den Rücken läuft, doch viel häufiger schütteln sie den Kopf, nicht wegen der Tat in der Bergflanke, sondern wegen der Beschreibung auf der Buchseite.

les conquérants de l' inutile ( Die Eroberer des Nutzlosen ) von Lionel Terray gilt als eines der tiefgründig-sten Bergbücher aller Zeiten. Bubendorfer will es ihm offensichtlich gleich tun - und stürzt ab.

Daniel Anker, Bern

hversi

^Divers

Feedback