Climb Travel Turkey

Die Südtürkei ist dabei, sich in ein Klettermekka zu verwandeln. Erst vor rund zehn Jahren versenkten Zuleyha Geels und Öztürk Kayikci die ersten Bohrhaken in die Felsen nahe bei Antalya. Sie begründeten damit einen regelrechten Kletterboom. Nicht nur Ausländer, sondern immer mehr Türken und Türkinnen entdecken seither die Faszination und Vielfalt ihrer Felsen. Inzwischen sind sie im Einrichten so aktiv, dass auch ein mehrwöchiger Kletterurlaub nicht mehr reicht, alle Gebiete zu besuchen.

Der neue Führer umfasst zum ersten Mal alle südtürkischen Sportklettergebiete. 13 davon werden im Detail vorgestellt, die anderen grob umrissen. In Kaynaklar oder Aladaglar gibt es zum Beispiel so viele Routen, dass bereits je ein separater Führer erschien.

Neben der grossen Gebietsvielfalt stellt die Autorin aber auch regionale Eigenheiten und kulturelle Sehenswürdigkeiten vor und macht Lust, das Land zu erkunden. Kurz: Der Führer zeigt, dass eine Kletterreise in die Türkei viel mehr sein kann, als sich müde Arme am Fels zu holen.

Feedback