Der Gipfel

Mit der April-Ausgabe der Zeitschrift «Die Alpen» haben wir das Tourenprogramm des SAC erhalten. Und wieder einmal erreichen wir einen Gipfel. Nach dem deutschen Editorial «Der erste Viertausender», das auf Französisch übersetzt wurde, sind wir dann auf dem Gipfel der Geringschätzung, welche die Redaktion und der Zentralverband den Romands und Tessinern entgegenbringt. Sehen Sie selbst: In diesem Heft werden uns nicht weniger als 42 Touren vorgeschlagen, alle auf Deutsch. Mit einer einzigen auf Französisch und keiner Tour auf Italienisch. Das ist, sich einen Dreck um die Menschen kümmern. Ich lade die welschen und italienischen Sektionen ein, mit der Faust auf den Tisch zu schlagen, um von der Redaktion zu verlangen, dass die Alpinschulen alle ihre Touren auf Deutsch und Französisch und vielleicht auch Italienisch anbieten, auch wenn die Kurse selbst nur auf Deutsch geführt werden, dass die Alpinschulen, die sich nicht an die Regel halten, das Recht verlieren, ihre Touren im Tourenprogramm des SAC vorzustellen, und dass die Redaktion, die das Editorial ja perfekt übersetzen konnte, die Übersetzungen selbst übernimmt. Man muss sich in Bern bewusst sein, dass diese Missachtung der sprachlichen Minderheiten unerträglich ist und wir Grund haben, uns richtig aufzuregen.

Das Tourenprogramm des SAC wird in Zusammenarbeit mit dem Verband Bergsportschulen Schweiz erstellt. Leider sind lediglich drei Schulen aus der Westschweiz Mitglied bei diesem Verband. Diese Schulen werden von uns jedes Jahr explizit zur Teilnahme am gemeinsamen Programm aufgefordert, jedoch mit wenig Erfolg. Auch die deutschsprachigen Bergsportschulen werden gebeten, Angebote mit zweisprachigen Bergführern zu machen. Da es jedoch immer wieder zu Wechseln bei den Bergführern kommt, wollen sich die Schulen nicht verpflichten, einen zweisprachigen Bergführer zu garantieren. Alle Angebote zu übersetzen, wäre unseres Erachtens nicht fair, da die meisten Touren in deutscher Sprache durchgeführt werden. Christian Frischknecht, Bereichsleiter

Feedback