Der SAC hat eine Bibliothek! | Schweizer Alpen-Club SAC

Der SAC hat eine Bibliothek! Die SAC-Zentralbibliothek in der Zentralbibliothek in Zürich

Wer nach aktueller Führerliteratur, alpiner Fachliteratur oder historischen Unterlagen über den Alpinismus sucht, findet dies in der SAC-Zentralbibliothek in Zürich. Für viele Alpinisten ist die SAC-Bibliothek am Zähringerplatz nicht mehr wegzudenken, viele andere haben noch nie von ihr gehört.

Als im letzten Jahrhundert in verschiedenen europäischen Ländern alpinistische Vereinigungen gegründet wurden, kennzeichnete dies auch den Beginn der Geschichte der alpinen Literatur. Diese Vereinigungen gaben Zeitschriften heraus und veröffentlichten Berichte von Reisen und Besteigungen, und gleichzeitig stieg die Nachfrage nach alpinistischer Literatur.

Aus dieser Situation heraus wurde 1890 die SAC-Zentralbibliothek gegründet und als Depotbibliothek in die Stadtbibliothek, die Vorläuferin der heutigen Zentralbibliothek, eingegliedert. Im Austausch gegen Veröffentlichungen des SAC wurden Zeitschriften und Bücher erworben. Schenkungen von Bibliotheken bekannter Alpinisten wie Marcel Kurz und Max Oechslin oder der Ankauf der alpinistischen Bibliothek von W. A. B. Coolidge brachten eine grosse Bereicherung.

Den anfänglich bescheidenen Mitteln zum Trotz gehört die SAC-Biblio-thek heute zu den sechs grössten Bergbibliotheken der Welt. Ihr Bestand wird sehr gezielt erweitert. Der gegenwärtige Anschaffungsschwerpunkt liegt neben den schweizerischen Bergen auf den Berggebieten Nordamerikas und den Kletter- und Berggebieten in Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland.

Der Bestand der SAC-Bibliothek

Aktuelle Führerliteratur

Oberste Priorität hat die Anschaffung von Touren-, Skitouren-, Trek-king- und Wanderführern sowie von Führern für Sportklettern, Gleitschirmfliegen, Schneeschuhlaufen usw. Die Auswahl erfolgt unabhängig von der Sprache, d.h., die eine Hälfte der Anschaffungen entfällt auf die deutsche Sprache, die andere Hälfte auf Englisch, Französisch, Italienisch, Romanisch und Spanisch.

Alpine Fachliteratur und SAC-Publikationen

In der SAC-Bibliothek finden sich Werke zu einem breitgefächerten, für das Bergsteigen wichtigen Themenkreis. Darunter sind das Hütten-und Rettungswesen ebenso vertreten wie Lawinen- und Wetterkunde, Höhenmedizin und Ernährung. Aber auch Werke zur Geografie, Geologie, Botanik und Zoologie sowie Kultur und Volkskunde in der Gebirgswelt haben ihren Platz in der SAC-Bibliothek.

In der SAC-Bibliothek finden sich natürlich auch alle seit der Gründung herausgegebenen SAC-Veröffentlichungen sowie zahlreiche Publikationen vieler Sektionen wie Festschriften und Monatsblätter.

Historisches

Die SAC-Bibliothek enthält sehr viele Kostbarkeiten aus den Anfängen des Alpinismus, beispielsweise Berichte über Reisen und Erstbesteigungen im 19. Jh. in der Schweiz und in den übrigen Alpen, aber auch über Expeditionen in allen Teilen der Welt.

Weltweit einmalig ist eine Sammlung von Panoramen und gemalten Ansichten von Landschaften und Bergen. Die ältesten Panoramen, die aus dem 18. Jh. stammen, bildeten lange Zeit die einzigen Grundlagen für die Orientierung im Gebirge, bevor Kartenmaterial und Fotografien erhältlich waren.

Katalog und Ausleihe

Der Bestand der SAC-Bibliothek wurde 1990 im Katalog der Zentralbibliothek des Schweizer Alpen-Club erfasst. Dieser ist im SAC-Verlag erhältlich, liegt aber auch in den meisten Kantons-, Gemeinde- und SAC-Sektionsbibliotheken auf. Die neueren Anschaffungen sind im elektronischen Katalog der Zentralbibliothek abfragbar, der auch über Internet zugänglich ist ( www.zb-unizh.c.h ).

Die Benutzung der SAC-Bibliothek sowie aller Bestände der Zentralbibliothek ist kostenlos (Öffnungszeiten vgl. Kasten). Die Bücher können von allen Universitäts-, Kantons- und Gemeindebibliotheken direkt bestellt werden. Für SAC-Mitglieder besteht die Regelung, Bücher aus der SAC-Bibliothek schriftlich unter Angabe der Signatur bestellen zu können (unter Beilage der Kopie des Mitgliederausweises). Die Bücher werden per Post zugestellt, das Rückporto geht zu Lasten des Ausleihenden.

Die aktuellen Nummern von über 20 Kletter- und Bergzeitschriften liegen im Zeitschriftensaal der Zentralbibliothek auf. Im Lesesaal sind auf dem Büchergestell 79 sämtliche SAC-Clubführer und weitere Nachschlagwerke greifbar.

 

Öffnungszeiten von SAC-Bibliothek und Zentralbibliothek

  • Lesesäle, Katalog:

     Montag-Freitag 8.00-2O.00 Uhr,

     Samstag 8.00-16.00 Uhr

  • Bücherausgabel-rücknahme:

     Montag-Freitag 8.00-18.00 Uhr,

     Samstag 8.00-16.00 Uhr

  • Kartensammlung/ Grafische Sammlung:

     Montag-Freitag 14.00-18.00 Uhr,

     Samstag 14.00-16.00 Uhr

Feedback