Deutsche Alpenzeitung

Hinweis: Dieser Artikel ist nur in einer Sprache verfügbar. In der Vergangenheit wurden die Jahresbücher nicht übersetzt.

Es ist geradezu unmöglich, in dem mir für solche Besprechungen verstatteten Raum von der reichen Fülle der touristischen Aufsätze, Reiseschilderungen, den Artikeln zur Volkskunde, Kunst, Kulturgeschichte, Naturwissenschaft, Technik, den Gedichten, Erzählungen, Märchen, Skizzen, und den Kunstblättern, die in den 24 Heften enthalten sind, eine auch nur annähernde Vorstellung zu geben. Ebensowenig von den jedem Heft in einer besonderen und besonders paginierten Beilage angehefteten „ Mitteilungen über Hochtouristik, Verkehr, Photographie, Vermischtes, Literatur, Periodische alpine Literatur, Zeitungsschau, Alpines, Hütten und Wege, Reise und Verkehr, Natur- und Heimatschutz ". Ich muß mich also damit begnügen, die Anerkennung, die ich jeweilen über die früheren Bände der D. A. Z. in diesem Jahrbuch ausgesprochen habe, ernstlich auch für Band XII zu wiederholen. Nur wenige Titel seien zitiert, speziell von solchen Dingen, die den S.A.C. näher angehen. Es sind: Eine Wanderung im Kiental ( Berner Oberland ), von C. Mumenthaler, mit einem getönten Vollbild und mehreren Textbildern nach Aufnahmen des Autors; Vom Matterhorn, eine Hochtour und ein nachdenklicher Spaziergang, von Robert Liefmann, mit zwei getönten Vollbildern und mehreren Textbildern nach Aufnahmen des Verfassers; Schloß Tarasp im Unterengadin, und Etliches vom Reise- und Transportwesen der „ guten " alten Zeit, von Ernst Viktor Tobler; Aus den südlichen Bergellerbergen, von Georg Henning, mit zwei getönten Vollbildern und mehreren Testbildern nach Aufnahmen des Verfassers; Berühmte Leute in Chamonix, von Heinrich Steinitzer, mit einer Reihe von Reproduktionen ( schwarz oder farbig ) alter Zeichnungen, Porträte, Karten und Farbstiche; Ferientage bei schweizerischer Gebirgsartillerie, von Ernst Viktor Tobler, illustriert durch Originalaufnahmen von E. Synnberg und R. v. Pfyffer; Aiguille du Tacul, von Friedrich Henning ( 2 Kunstblätter und mehrere TextbilderLied der Blaudrossel und Jugend, Gedichte von J. V. Widmann; mehrere Aufsätze des Winterheftes ( 1. Februar 1913 ) mit den Kunstblättern: Talfahrt, von H. B. Wieland, Die Skispur und Wintermorgen im Engadin, von Albert Steiner; Die Jungfrau und andere Skifahrten im Berner Oberland, von Max Winkler, mit dem Kunstblatt: Egon v. Steiger-Hütte mit Blick gegen Bietschhorn, von E. Hoferer.

Redaktion.

Feedback