Die 153. SAC-Hütte Historischer Moment

Die 1912 eingeweihte Britanniahütte ob Saas-Fee gehört zu den bestbesuchten der 152 Hütten des SAC. Indirekt ist sie der Grund, dass es ausserhalb der Schweiz auch eine SAC-Hütte gibt: die George Starkey Hut in Patterdale im englischen Lake District. Jedenfalls ist an der grünen Hüttentüre ein grosses metallenes SAC-Emblem angebracht. Die aus Stein erbaute Hütte gehört der Association of British Members of the Swiss Alpine Club (ABMSAC). In Seilschaft mit der Section genevoise schenkte die ABMSAC dem SAC die Britanniahütte. Und dieser wiederum half der britischen Sektion mit 2500 Pfund, die Hütte im Lake District zu erwerben. Eingeweiht wurde sie am 4. Oktober 1975. Dies im Beisein des Bischofs von Leicester, des ehemaligen SAC-Zentralpräsidenten Hektor Meier sowie von René Serex von der Schweizer Botschaft in London. Den Namen erhielt die Hütte zu Ehren von George Starkey, einem aktiven Clubisten, der beim Wandern im Lake District starb. Alles Weitere zur 153. SAC-Hütte unter www.abmsac.org.uk/gshut.pdf.

Feedback