Dolomiten ohne Grenzen | Schweizer Alpen-Club SAC

Dolomiten ohne Grenzen Der Grenzen verbindende Klettersteighöhenweg der Dolomiten

Der Klettersteighöhenweg der Dolomiten führt in neun anspruchsvollen Tagesetappen über 12 Klettersteige und 17 Berghütten. Dabei werden Provinz-, Staats- und Sprachgrenzen überschritten. 125 Kilometer und 12 000 Höhenmeter auf hochalpinen Klettersteigen und Wanderwegen werden im UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten zurückgelegt. Die Route folgt zum Beispiel den historischen Steigen entlang der Frontlinie des Ersten Weltkriegs. 100 Jahre später wurde der Rundweg mithilfe eines EU-Projekts als Klettersteig Friedensweg eröffnet. Grundgedanke: Berge sind nicht eine Barriere, sondern vielmehr ein Ort der Begegnung zwischen verschiedenen Völkern, Sprachen und Kulturen. Unter anderem ist auch Reinhold Messner im Patronat dieser Initiative.

Autor

Daniel Rogger

Feedback