Ehrenamtliches Engagement lohnt sich!

Ehrenamtliches Engagement lohnt sich!

Der Sommer ist nah! Wandern oder Klettern in den Bergen ist angesagt. Auf einer Bergtour zum Nadelhorn bei widrigen Verhältnissen fragte ich mich einmal, warum ich jetzt nicht am Meer in der Sonne liege. Aber es zieht mich immer wieder in die Berge. Ab diesem Sommer werde ich ihnen auch wieder mehr Zeit schenken können, Zeit, die ich bisher als Zentralvorstandsmitglied dem SAC widmete.. " " .Viele sagen, es sei immer schwieriger, Freiwillige für die Mitarbeit in einem Verein zu finden. Stimmt nicht! Noch nie haben sich so viele Ehrenamtliche im Sport engagiert wie heute. Kann man/frau sich mit den Zielen der Organisation identifizieren, findet sich immer etwas Zeit für ein Engagement. Klar, Lohn gibt es nicht in barer Münze, doch wiegen Freude an der Aufgabe, interessante Kontakte, Integration in eine Gruppe sowie Lern- und Weiterbildungsmög-lichkeiten das bei weitem auf. « Frauen am Berg sind für Männer der Gipfel », las ich letzthin in einem Buch. Vergangenheit! Natürlich sind Frauen im SAC in Führungspositionen rar. Für sie ist die Situation schwieriger, weil sie sich in ein System einfädeln müssen, das meist von männlich dominierten Seilschaften beherrscht wird. Wenn sie aber einen langen Atem – eben echt alpinistische Ausdauer – haben, lernen sie, sich durchzusetzen, die Kompromissbereitschaft zu fördern und Prioritäten zu setzen. Motiviert? Sagen Sie zu, wenn Sie nächstes Mal für eine Aufgabe angefragt werden. Es lohnt sich!

Elisabeth Zingg, Ressortleiterin Alpinismus im ZV bis im Sommer 2004

SAC · Verantwortungsbewusster Alpinismus

SA C CA S

Zei tsc

hrif t d

eiz er

Alpen-

Die

Alpen

Riv ist

a d el

Clu

lpino Sv

izz

Alpi

Re va

isa da

lub

Alpin Sv

lps

lub

Alpin Su

lpe s

ALPEN OHNE GLETSCHER?

Dynamische Gletscherentwicklung der letzten 10 000 Jahre: Wo heute Eis- und Geröllwüsten anzutreffen sind, beherrschten zur Hälfte dieser Zeit Wald und Moore das Landschaftsbild!

15

Fo to :E rn st Zbä ren

VON SCHNEEFINKEN UND DER ADRIAKÜSTE

Wer mit dem Velo zum Bergwandern im Apennin fährt, erlebt die Landschaft ungleich intensiver, als wenn sie bloss im Auto durchquert wird.

TO

URENTIPP

DIE ALPEN 6/2004

Tourentipp

Proposte di gite

Suggestions de courses

Feedback