Eine Tonne Granit

« Standfest » und « ausreichende Unterlage » sind zwei Begriffe, die fast synchron auftreten. Und zwar im Verhältnis von je grösser das zu plazie-rende Ding desto grösser die Unterlage. Nicht weit von der Forno-Hütte entfernt tritt die Natur den Beweis an, dass nicht allein die Auflagefläche die entsprechende Unterla-genfestigkeit ausmacht, sondern das Zusammenspiel der Kräfte ausschlaggebend ist. Irgendeinmal wurde dieser Felsblock mitgerissen - ein nicht aussergewöhnlicher Vorgang im Zei-tenlauf der Gebirge - und abgestellt. Drei relativ wacklig scheinende Steine genügen, um diese mindestens 1000 Kilogramm Granit ausstellungs-wirksam dem Betrachter vorzuführen. Eine von der Natur geschaffene Skulptur.

Hans Brunner, Hüttenwart, Maloja Erstaunliche Standfestigkeit

Editorial

3 Editoriale

Vallon de Nant: Schneeschuh-Spuren im Neuschnee

Editorial

Feedback