Eine Winter-Expedition auf den Gulmen Historischer Moment

 

Die «Alpina. Mitteilungen des Schweizer Alpenclub» brachte erstmals in der Mainummer 1901 einen Bericht von einer «Winterexpedition auf den Gulmen», die neun Mitglieder der Sektion Uto am Sonntag, 10. Februar 1901, unternommen hatten. Sie stiegen von Weesen (431 m) nicht etwa mit Schneeschuhen oder Ski, sondern zu Fuss auf diesen Gipfel (1789 m), der «einen Besuch vollkommen lohnt». Zwei Clubisten trugen gar einen Schlitten hoch und versuchten sich im Neuschnee mit Abfahren, wenigstens bis Amden; weiter gegen den Walensee hinab waren die Hänge grün. Der Bericht endet mit dieser Hoffnung: «Mögen die Winterexkursionen nun fürderhin vom Programm der Sektion Uto nicht mehr verschwinden.» Für den Winter 2015/16 bietet die mitgliederstärkste ­SAC-Sektion folgendes Programm: 222 Ski-, 58 Schneeschuh- und 18 Snowboardtouren, neun Mal Eisklettern, zwei Mal Snowkiten sowie zahlreiche Wanderungen; drei Mal der Gulmen mit Ski, drei Mal die Vorder Höhi (1537 m) zu Fuss bzw. mit Schneeschuhen. Exkursionen mit Schlitten fehlen (noch).

Feedback