Eröffnung des Museums Schmelzra Die Blei- und Silberverhüttung in der Schmelzra

Die Bergbauausstellung der Stiftung Schmelzra « Historischer Bergbau in der Val S-charl » zeigt auf eindrückliche Art und Weise die Entstehung der Gesteine und Erze, die Geschichte der Erzgewinnung und der Übernutzung der Wälder. S-charl ist aus Schweizer Sicht einer der bedeutendsten Bergbaustandorte des Mittelalters und der beginnenden Neuzeit. Entsprechend reich und historisch

Ausstellungen über historischen Bergbau und Braunbären Ende Juni 1997 wurde in S-charl ( Fraktion der Gemeinde Scuol im Unterengadin ) das Museum Schmelzra eröffnet. Das frisch renovierte ehemalige Verwaltungsgebäude der Bergbaube-triebe Val S-charl beherbergt zwei Ausstellungen: « Historischer Bergbau in der Val S-charl » der Stiftung Schmelzra und « Auf den Spuren der Bären » des Schweizerischen Nationalparks.

Das neu eröffnete Museum Schmelzra in S-charl beherbergt zwei Ausstellungen: « Historischer Bergbau in der Val S-charl » der Stiftung Schmelzra und « Auf den Spuren der Bären » des Schweiz.

Die Bergbauausstellung der Stiftung Schmelzra präsentiert den Blei- und Silberabbau in der Val S-charl. S-charl ist aus Schweizer Sicht einer der bedeutendsten Bergbaustandorte des Mittelalters und der beginnenden Neuzeit. Bedeutsam ist die vorgestellte Sammlung der diversen Bergbauutensilien.

Im Dachstock des neu eröffneten Museums Schmelzra hat der Schweizerische Nationalpark die erste Dauerausstellung zum Thema Braunbär in der Schweiz eröffnet. Die Ausstellung zeigt neben der Bedeutung der Bären und der Bärenjagd in früheren Zeiten die Perspektiven für eine allfällige Wiedereroberung der Schweizer Wälder durch den Braunbären. Die reich illustrierte Ausstellung ermöglicht den Besucherinnen und Besuchern den Zugang zum Thema Bär über alle Sinne und wendet sich speziell auch an die jungen Bärenfreunde.

Die beiden Ausstellungen bleiben einige Jahre in S-charl und sind jeweils von Mitte Juni bis Mitte Oktober mit Ausnahme von Samstag und Montag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

Scuol Tourismus, 7550 Scuol, Tel.081/861 22 22.

Feedback