Feinstaub und Verkehr

Mit Artikeln wie demjenigen in der Ausgabe von « Die Alpen » 3/2011 wird bestenfalls die Leserschaft in Bezug auf das Thema öffentlicher oder privater Mobilität aufgewiegelt. Ich denke, mehr ist damit nicht zu erreichen. Die drei Gründe, die für den öffentlichen Verkehr sprechen, kennt eigentlich jeder Normalbürger: Also ist die Empfehlung, für Skitouren den öV zu benützen, « Schnee » von gestern. Sowohl der öffentliche als auch der private Verkehr generieren Arbeitsplätze. Genau das wird gegeneinander ausgespielt, indem einseitig Stellung bezogen wird. Über die Studie, aus der Sie die Zahlen zum CO2-Ausstoss, Benzinverbrauch usw. haben, will ich gar nicht diskutieren, denn jeder entscheidet selbstständig, wann er öffentlich oder privat unterwegs sein will, und dies denke ich, ohne schlechtes Gewissen.

Feedback