Graubünden doppelt prämiert

Beim Prix Montagne 2020 haben die Bündner zugeschlagen. Die Schweizer Berghilfe prämiert Projekte, die zu einer gesunden Wirtschaft in Bergregionen beitragen. Das Ilanzer Unternehmen «communicaziun.ch» gewinnt den mit 40 000 Franken dotierten Hauptpreis. Die Kommunikationsagentur beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Der Publikumspreis geht an Tessanda, die grösste Handweberei der Schweiz mit 17 Mitarbeitern im Val Müstair.

Feedback