Himmelsleiter und Felsentherme Architekturwandern in Graubünden

Beim Wandern in luftige Bergeshöhen führt der Weg immer wieder durch Dörfer und Weiler, über Brücken und an Kapellen vorbei. Dabei kann man, mit offenem Blick, oft bemerkenswerte Architektur entdecken, darunter auch alte Baudenkmäler. Graubünden ist diesbezüglich eine ideale Gegend, denn hier sind in den letzten 40 Jahren dank Gion A. Caminada, Peter Zumthor, Valerio Olgiati, Jürg Conzett und vielen anderen wegweisende Bauten entstanden. Der Führer ist ein Muss für alle Architekturinteressierten.

Autor

Ralph Feiner, Köbi Gantenbein und Marco Guetg

Quelle

Rotpunktverlag, Herbst 2020, 4. Auflage, ISBN 978-3-85869-818-6, 4, Fr. 49.-

Feedback