Himmelsleitern. Die schönsten Grattouren der Alpen. Mario Colonel

AT Verlag, Aarau 2004. Fr. 79.90

Mario Colonel den Lesern der ALPEN vorzustellen, hiesse Schnee auf den Montblanc zu tragen. Die Reportagen des Fotografen und Autors aus Chamonix verführen immer wieder durch wunderschöne Bilder aus dem Hochgebirge. So auch sein grosser, 252 Seiten mächtiger Bildband Himmelsleitern, der 2003 auf Französisch und nun auch auf Deutsch erschienen ist. Darin stellt Colonel vier Grattouren aus der Bernina-Gruppe, je zehn aus den Berner, Walliser und Dauphiné-Alpen sowie 20 aus dem Montblanc-Massiv vor, jeweils mit einer doppelseitigen Einführung und Tourenbeschreibung. Den Hauptanteil machen jedoch die über 200 Farbfotos aus, darunter auch 54 Ansichten mit rot eingezeichnetem Routenverlauf. Verblüffend sind die vielen Luftaufnahmen, die die meist bekannten Gipfel – wenigstens jene aus der Schweiz – in einem neuen Blickwinkel zeigen. Fels, Firn und blauer Himmel herrschen vor. Die Alpinisten wirken oft klein in der kaum berührten Bergwelt, und nur drei Mal ist eine Hütte abgebildet – Gletscherschwund und schlechtes Wetter, Gedränge in den Hütten und auf den Graten leiten halt nicht in den Himmel.

Daniel Anker, Bern

Feedback