Holzsparherde von Spiess – Emotion pur

Seit über sechzig Jahren stehen Spiessherde in Küchen, Berg-, Ski-und Clubhütten. Dank effizienter Sekundärluftführung gehen Spiess-Holzsparherde sparsam mit dem Brennstoff Holz um.

Vier unterschiedliche Breiten bzw. Heizleistungen von Holzherden ohne Backofen stehen zur Auswahl. Nebst dem Platzbedarf ist das zu beheizende Raumvolumen entscheidend für die richtige Wahl. Pflegeleichte Glaskeramik-Kochfelder werden immer beliebter. Gusskochplat-ten in der bewährten Ausführung findet man dort im Einsatz, wo immer wieder andere Leute den Herd benutzen. Diese Grundmodelle können mit Elektro- oder Gasherden zu Kombiherden ergänzt werden. Eine Vielfalt von Farben und Ausführungen steht zur Auswahl.

Zwei Holzherde werden mit rauchgasbe-heiztem Backofen gefertigt. Das Modell 120 mit einer Breite von 80,. " " .5 cm ist für den intensiven Gebrauch in kleineren Objekten ausgelegt. Das Modell 140 mit einer Breite von 100,. " " .5 cm entspricht den Bedürfnissen professionell betriebener Häuser wie Bergrestaurants, Pfadfinder- oder SAC-Hütten. Wer sich mit der Anschaffung eines Holzherdes befasst, sollte die Spiessherde aus dem Zürcher Oberland in seine Überlegungen einbeziehen.

Bezugsquellennachweis: Spiess Ofentechnik AG, 8308 Illnau, Tel. 052 355 22 77 PR-Text

Feedback