Im Land der Sherpas Mit einem Nachwort von Felicitas Hoppe

Neben Annemarie Schwarzenbach und Nicolas Bouvier war Ella Maillart die bedeutendste Reiseschriftstellerin der Schweiz. 1924 trat sie für die Schweiz bei der Olympiade im Einhandsegeln an und war Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft der Skifahrerinnen. Sie unternahm viele Reisen in den Nahen und den Fernen Osten. Als Nepal sich für Touristen öffnete, machte sie sich auf, um herauszufinden, ob die Lebensgewohnheiten, die Sitten und Gebräuche der Walliser sich auch im Volk der Sherpa im Himalaya wiederfinden lassen. Sie beschreibt die Sherpas als Menschen mit viel Humor und spiritueller Hingabe, die gelassen die Entbehrungen ihres Lebens am Berg ertragen.

Autor

Ella Maillart

Quelle

Nagel & Kimche, 2018, ISBN 978-3-312-01092-9, Fr. 29.90

Feedback