Information J+S. Sportklettern als neue Disziplin

Sportklettern als neue Disziplin

Neu wird Sportklettern als J+S-Diszi-plin anerkannt. Aus- und Weiterbildung sind geregelt, die Einführung erfolgt schrittweise bis Anfang Dezember 2002.

Neben Bergsteigen und Skitouren wird Sportklettern zur gleichwertigen Disziplin in J+S. Unter dem gemeinsamen Dach « Bergsport » wird die Aus- und Weiterbildung der Leiter koordiniert und vernetzt. Die neue Struktur wird bis zum 1.12.2002 schrittweise eingeführt. Wie bereits im SAC-Kursprogramm angekündigt, wird ein zusätzlicher « Leiterkurs 1 Sportklettern » angeboten ( Kurs Nr. ESSM 004 ). Dieser findet vom 5.–11.5.2002 in Meiringen statt, die Anmeldung erfolgt über das kant. Amt des Wohnkantons.

2-jährige Fortbildungspflicht Der Besuch irgendeines Moduls aus dem Bereich Bergsport zählt zur Erneuerung der J+S-Anerkennung in allen 3 Disziplinen. Der Leiter erhält somit mehr Freiheit, wie er seine Weiterbildung gestalten will. Wir sind überzeugt, dass er diese zum Vorteil der Jugendausbildung nutzt.

Einheitliches Mindestalter Neu sind Volljährige, also 18-Jährige ( bisher 20-J .), künftig ohne weitere Al-tersbeschränkung zur Leiterausbildung zugelassen. Diese Öffnung darf aber auf keinen Fall zu einem Qualitätsverlust führen, im Gegenteil: Neben der Technik müssen fortan vor allem Persönlichkeit und Erfahrung in hohem Masse vorhanden sein. Diese Regelung gilt bereits ab Anfang 2002. a

Walter Josi, Fachleitung Bergsport Magglingen

Feedback