Jahresrechnung 2004

Gesamtergebnis und Vermögensentwicklung

Nach Ausgleich der Rechnung über die zweckgebundenen Fonds Hütten und Verlag sowie Abschreibungen und Rückstellungen in der Höhe von Fr. 350 00O.– resultiert aus der laufenden Rechnung ein Überschuss von Fr. 259 829.–. Budgetiert waren Fr. 197 58O.–. Zu diesem erfreulichen Ergebnis trugen vor allem Mehreinnahmen bei den Mitgliederbeiträgen und eine sehr gute Auslastung der Ausbildungskurse bei. Bei der Zeitschrift, die ebenfalls von der Mitgliederzunahme profitierte, sorgten zusätzlich sehr hohe Inserateinnahmen für ein gutes Ergebnis. Substanzielle Mehrausgaben entstanden im Vergleich zum Budget per Saldo Einnahmen und Ausgaben nur in einem Bereich, nämlich in der Rettung. Das Gesamtvermögen des Clubs ist um rund Fr. 690 00O.– gestiegen. Zunahmen fallen beim Hüttenfonds und bei den freien Reserven ins Gewicht. Eine Abnahme verzeichnen der Rettungsfonds, der Naturschutzfonds und der Clubführerfonds.

Erläuterungen zu den einzelnen Positionen

Beiträge und Zinsen: Ein eher vorsichtig budgetiertes Wachstum der Mitgliederbeiträge wurde klar übertroffen. Es ergibt sich ein Plus von Fr. 190 00O.–. Die grafische Umsetzung der Entwicklung der Mitgliederzahlen findet sich auf Seite 40.

Ausbildung: Per Saldo der Aufwände und Erträge resultieren gegenüber dem Budget Mehreinnahmen von rund Fr. 190 00O.–. Zu diesem guten Ergebnis tragen sowohl die Basiskurse als auch die Tourenleiter- und J+S-Kurse bei. Jugend: Geringeren Einnahmen von rund Fr. 35 00O.– stehen reduzierte Ausgaben von Fr. 80 00O.– gegenüber. Nicht realisierte Lager und eine kleinere Anzahl Schulwochen im Projekt « SAC macht Schule » sind für die Differenz verantwortlich. Hütten: Die Einnahmen aus den Hüttentaxen erreichten zwar nicht das Vor-jahreshoch, doch wurden die Erwartungen des Budgets übertroffen, das sich am Jahr 2002 orientierte. Die Zuweisung an den Hüttenfonds liegt um rund Fr. 280 00O.– höher als budgetiert. Rettung: Die Einnahmen aus Einsätzen verzeichnen einen markanten Einbruch von über Fr. 200 00O.–. Diese Entwicklung hat sich bereits im Sommer abgezeichnet. Kürzere Einsatzzeiten als Folge effizienterer Rettungseinsätze führen in letzter Konsequenz auch zu weniger ein-satzstundenabhängigen Einnahmen aus Einsätzen für den Zentralverband. Da die Materialaufwendungen auch noch höher lagen als budgetiert, resultiert per Saldo der Aufwände und Erträge ein um rund Fr. 300 00O.– schlechteres Ergebnis. Sportklettern, Skialpinismus, Umwelt, Kultur, ZV und Mitgliederdienst: In diesen Bereichen halten sich die Abweichungen auf der Aufwand- und Ertragsseite die Waage, oder das Budget wird sogar ziemlich genau getroffen. Zeitschrift: Zunehmende Mitgliederzahlen wirken sich dank direkter Zuweisung eines Teils der Mitgliederbeiträge auch in Form höherer Einnahmen für die Zeitschrift aus. Im Inseratengeschäft ist zudem ein Rekordergebnis erreicht worden. Insgesamt haben sich Mehr-erträge von rund Fr. 200 00O.– ergeben. Auf der Aufwandseite ist das Budget um Fr. 100 00O.– unterschritten worden, sodass per Saldo eine positive Budgetabweichung von rund Fr. 300 00O.– erzielt wird. Da der Zeitschriftenfonds gut dotiert ist, wird auf eine Zuweisung ganz verzichtet. Verlag: Der Jahresumsatz liegt zum zweiten Mal in Folge über 1,5 Mio. Franken. Entsprechend höhere Produktions- und Vertriebskosten führen schliesslich zu einem leicht negativen Ergebnis. Dem Clubführerfonds müssen rund Fr. 19 00O.– entnommen werden, budgetiert war eine Entnahme von Fr. 11 00O.–. Im Vorjahr konnten dem Fonds Fr. 86 00O.– zugewiesen werden. Der Grat zwischen Er-trags- und Aufwandüberschuss im Verlag ist also recht schmal. Clubshop: Der Clubshop wurde 2004 mit neuen Partnern auf die Beine gestellt. Dieses Geschäft wirft keinen grossen Überschuss ab, stellt aber im Unterschied zu früher auch keine finanzielle Belastung mehr dar. Personal und übrige Bürokosten: Die Personalkosten liegen um rund Fr. 38 00O.– über dem Budget, und die übrigen Bürokosten weichen um Fr. 34 00O.– nach oben ab. Es ist eine Summe kleiner Budgetungenauigkeiten, die zu dieser Abweichung führt.

Zusammenfassung

Der zum zweiten Mal in Folge positive Rechnungsabschluss aus dem operativen Ergebnis sowie die Vermögenszunahme sind erfreulich. Neben den zweckgebundenen Fonds mit rund 3,7 Mio. Franken nimmt sich das freie Eigenkapital mit knapp Fr. 900 00O.– noch immer bescheiden aus. In einem Club mit einem Jahresumsatz zwischen 13 und 14 Mio. Franken ist ein Fehlbetrag von mehreren hunderttausend Franken rasch einmal Realität. Wir müssen darum weiterhin auf positive Rechnungsabschlüsse hin-arbeiten. a Théo Engel, Finanzchef Peter Mäder, Geschäftsführer Clubfinanzen sind wie ein Netz, zu dem jeder Sorge und das Seine beitragen muss.

Foto: Kur t S ter chi Betriebsrechnung und Budgetvergleich 2004 ( ZusammenfassungCompte d' exploitation et budget 2004 ( Résumé ) Rechnung 2003 Rechnung 2004 Décompte 2003 Décompte 2004 Budget 2004 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Dépenses Recettes Dépenses Recettes Dépenses Recettes Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Beiträge und Zinsen / Cotisations et intérêts 3 184 342 3 249 067 3 060 000 Ausbildung / Formation 959 188 866 702 1 060 214 924 031 1 029 500 699 500 Jugend / Jeunesse 297 455 199 537 277 637 164 552 358 500 201 500 Bergführer / Guides 6 901 Sportklettern / Escalade de compétition 398 090 250 940 369 710 273 674 299 000 196 600 Skialpinismus / Ski-alpinisme 101 838 47 794 107 030 36 741 90 000 24 000 Hütten / Cabanes 1 616 624 2 204 530 1 630 266 2 426 380 1 438 300 1 949 000 Umwelt / Environnement 136 377 191 329 132 407 191 133 130 860 187 000 Rettung / Sauvetage 1 261 544 1 485 086 1 519 407 1 468 750 1 333 500 1 570 310 Medizin / Médecine 2 940 548 8 000 Zeitschrift / Revue 2 185 525 3 014 837 2 287 467 3 270 268 2 393 000 3 057 000 Verlag / Editions 1 302 719 1 627 115 1 312 933 1 544 252 923 500 1 150 000 Kultur / Culture 124 502 127 294 129 000 Zentralbibliothek / Bibliothèque centrale 41 383 16 908 35 000 Clubshop 226 058 173 533 249 046 267 506 130 000 147 000 Zentralvorstand / Comité central 301 223 257 080 9 698 236 000 Mitgliederdienst, div. Erträge / Gestion des membres, recettes diverses 188 350 173 129 174 527 180 058 100 000 120 000 Personal / Personnel 2 511 433 2 506 999 2 469 000 Übrige Bürokosten / Divers coûts de bureau 748 576 797 949 763 932 Rückstellungen / Provisions200 000 a.o. Abschreibungen / Amortissement e.o. 261 510 150 00012 672 236 13 418 874 13 177 422 14 006 110 11 867 092 12 361 910 Veränderung Zeitschriftenfonds / Variation du fonds de la revue 40 8372 785 Veränderung Clubführerfonds / Variation du fonds des guides-manuels 86 310 18 982 10992 Veränderung Hüttenfonds / Variation du fonds des cabanes 382 563 587 841 305 44513 181 946 13 418 874 13 765 263 14 025 092 12 175 322 12 372 902 Jahresergebnis / Résultat annuel 236 928 259 829 197 580

Von Hütten und Biwaks

Rifugi e bivacchi

Cabanes et bivouacs

Jahresrechnung 2004 / Compte annuel 2004 Bilanz per 2004 Bilan au 31.12.2004 2003 2004 Aktiven / Actifs Fr. Fr. Flüssige Mittel / LiquiditésKasse / Caisse 3 160 4 287 Postcheck / CP 2 864 393 6 009 846 Banken / Banques 693 608 494 261 3 561 161 6 508 394 Wertschriften / Titres 940 104 1 168 130 Forderungen / CréancesDebitoren / Débiteurs 1 902 621 1 852 228 Transitorische Aktiven / Actifs transitoires 261 116 318 871 2 163 737 2 171 099 Vorräte, Mobilien / Stock, MobilierVorräte / Réserve d' articles 478 350 173 320 Mobiliar und Maschinen / Mobilier et machines 180 000 100 000 Clubführer / Guides 1 065 000 1 148 110 1 723 350 1 421 430 Total 8 388 352 11 269 053 Passiven / Passifs Kurzfristiges Fremdkapital / Capitaux à court termeDiverse Kreditoren / Créanciers divers 844 326 614 934 Transitorische Passiven / Passifs transitoires 884 086 1 371 632 Zentrales Inkasso / Encaissement centralisé 2 768 631 4 497 781 4 497 043 6 484 347 Rückstellungen / ProvisionsRückstellung für Projekte / Provision pour des projets200 000200 000 FondsHütten / Cabanes 103 058 741 122 – Zeitschriften / Revue 842 458 842 458 Führer / Guides 100 000 102 000 Alpine Entwicklung / Développement alpin 97 000 99 000 Naturschutz / Protection de la nature 322 640 247 354 Rettung / Sauvetage 716 025 574 397 Material Rettungswesen / Matériel de sauvetage 293 769 293 769 Freie Legate / Legs 100 000 102 000 Ausbildung / Formation 150 000 153 000 Clubführer / Guides-manuels 433 769 414 787 Alpiner Kunstpreis Meuly / Prix d' art alpin Meuly 117 400 119 800 3 276 119 3 689 687 Eigenkapital / Capital propreWertschriften / Titres 37 000 57 000 Allg. Reserven / Réserves générales 578 190 838 019 615 190 895 019 Clubvermögen / Fortune du club 3 891 309 4 584 706 Total 8 388 352 11 269 053 Veränderung Clubvermögen / Variation de la fortune du club Clubvermögen per 1.1. / Fortune du club au 1.1. 2 899 745 3 891 308 Zugänge Fonds / Attributions fonds Hütten / Cabanes 638 064 Führer / Guides 2 000 Alpine Entwicklung / Développement alpin 2 000 Freie Legate / Legs 2 000 Ausbildung / Formation 3 000 Alpiner Kunstpreis Meuly / Prix d' art alpin Meuly 2 400 Total 1 011 135 649 464 Abgänge Fonds / Débits des fonds Naturschutz / Protection de la nature –75 285 Rettung / Sauvetage –141 628 Clubführer / Guides-manuels –18 982 Total –293 500235 895 Zunahme Reserve auf Wertschriften /Augment. rés. sur des titres 37 000 20 000 Zunahme allgemeine Reserven /Augment. des rés. générales 236 928 259 829 Clubvermögen per 31.12. / Fortune du club au 31.12. 3 891 308 4 584 706 Zunahme Clubvermögen / Augmentation fortune du club 991 563 693 398

Feedback