Jugend-und-Junioren-Europacup in Imst (A)

7 7772. Juli 1998 Nach den Jugend- und Junioren-Europacups von Dortmund und Triest bestätigte die Schweizer Jugend- und Junioren-National-mannschaft an den Wettkämpfen in Imst ( A ) ihre bisherigen ausgezeichneten Plazierungen. Der Bündner Roman Felix gewann seinen ersten Europacup ( Kategorie Jugend B ).

In der laufenden Gesamt-Europa-cup-Wertung sind in drei von sechs Kategorien Schweizer Sportkletterinnen und -kletterer an der Spitze. In der Junioren-Kategorie steht der Bieler Manuel Hassler vor dem italienischen Kletterer Flavio Crespi und seinen beiden Nationalmannschaftskol-legen Matthias Müller ( Reichenbach ) und David Gisler ( Uhwiesen ). Die Kategorie Jugend A weiblich wird von der Zürcherin Alexandra Eyer angeführt; Roman Felix aus Rothenbrunnen führt in der Kategorie Jugend B männlich.

Gabriela Madiener, Oberbalm Nationaltrainerin Junioren 1. Flavio Crespi, ITA 2. Matej Sova, SLO 3. Manuel Hassler, SUI 6. David Gisler, SUI 7. Matthias Müller, SUI Jugend A weiblich 1. Barbara Bacher, AUT 2. Nastja Guzzi, SLO 3. Manuela Fender, AUT 5. Alexandra Eyer, SUI 6. Stéphanie Louis, SUI 3. Matthias Müller, SUI163 Pt.

5. David Gisler, SUI152 Pt.

Jugend A männlich 1. Tomaz Valjavec, SLO180 Pt.

2. Bostjan Potocnik, SLO120 Pt.

3. PrimozZitnik, SLO102 Pt.

Jugend B männlich 1. Roman Felix, SUI245 Pt.

2. Timo Preussler, 22 QPt.

3. BlazRant, SLO200ft.

I

Feedback