Mehr «Wildwander»-Tipps

Mein Kompliment für den Tourenbericht « Wildwandern am Schluchhorn » ( ALPEN 6/09 ) und diese Tourenidee abseits von überlaufenen Wanderrouten. Ich habe danach genau die beschriebene Route gemacht, und das bescherte mir ein ganz interessantes Erlebnis. Die Landschaft ist eindrucksvoll, beispielsweise die Felsformationen des Mittags-horns. Mit der Bewertung T5 bin ich einverstanden, es fühlte sich bezüglich Schwierigkeit und Ausgesetztheit etwa ähnlich an wie am Bristen, und der ist auch ein T5. Ich wünsche mir noch viele solche Artikel. a Lorenz Ingold, Zürich bei der Parkdebatte, bei der es um die « richtige » Umsetzung eines Gesetzes geht, will das SAC-Projekt interne Richtlinien für die Verbandspolitik formulieren. Jener Teil der Schweiz, der auf über 1500 Metern liegt, soll in sehr schützenswerte, schützenswerte und wenig schützenswerte Regionen eingeteilt werden. Aufgrund dieser Karte würde der SAC etwa bei Plänen für neue Bahnen, Strassen oder andere Bauten Einfluss nehmen. Als Verband, dem das Beschwerderecht zusteht, könnte er gegen Projekte rekurrieren, die den Schutzerfordernis-sen der Karte nicht entsprechen. « Würde » und « könnte » muss es heissen, weil noch nicht fest steht, wie viel Zukunft « Alpenlandschaft Zukunft » tatsächlich hat. Das Projekt ist wegen gegensätzlicher Vorstellungen von Berg- und Tal-sektionen umstritten. An der Abgeordnetenversammlung im Juni wurde der Antrag gestellt, es zu beerdigen. Er wurde abgelehnt. Die Verantwortlichen erhielten ein Jahr Zeit, einen mehrheits-fähigen Vorschlag zu erarbeiten ( siehe ALPEN 5/09 und 7/09 ). Das « ewige Dilemma » wird weiter für Debatten und auch mal rote Köpfe sorgen. Doch am Diskutieren und immer wieder Neuaus-handeln der Frage, wie viel Schutz und Nutzung sinnvoll sind, führt kein Weg vorbei. a Andreas Minder, Zürich Auch Siedlungen und Verkehrswege gehören zu den Regionalen Naturpärken. Die Albula/Ber-nina-Linie der Rhätischen Bahn führt durch den Park Ela.

Foto: swiss-image.ch/Max Schmid

Wettkämpfe

Competizione

Feedback