Mountains

Ein Monument von einem Buch. Fast A3 gross, hat Robert Bösch sein Lebenswerk zwischen zwei Buchdeckeln vereint. Er zeigt darin seine Welt der Berge in atemberaubenden Aufnahmen, von den Alpen über den Himalaya bis hin zur Antarktis. Etliche der Bilder waren auch Titelbilder von «Die Alpen». Begleitet sind die Bilder von packenden und sehr persönlichen Texten bekannter Bergsportler, die schreiben, was sie immer wieder aufs Neue in die Berge treibt. Darunter etwa Melissa Arnot, Robert Jasper, Chrigel Maurer oder Ueli Kestenholz. Als leidenschaftlicher Bergsteiger und Fotograf begleitete Robert Bösch das Who is Who des Bergsports. Nur ein Autor fehlt: Ueli Steck. Oft habe er ihm von diesem Buchprojekt erzählt, schreibt Bösch. Die beiden verband eine über 20-jährige, intensive Freundschaft. Und Steck habe noch etliche Projekte mit ihm verwirklichen wollen. Aber dazu kam es nicht mehr. Es ist nur folgerichtig, dass das Buch ihm gewidmet ist.

Autor

Robert Bösch

Quelle

National Geographic, September 2018, ISBN 978-3-86690-540-5, Fr. 129.-