Nationale Sportkletter-Wettkämpfe 2007. Amateure können sich mit Profis messen

Ende März hat die nationale Sportklettersaison 2007 in Winterthur begonnen. An insgesamt neun Wettkämpfen wetteifert die Schweizer Kletterelite im Rahmen des Swiss-Climbing-Cup und des Youth-Clim-bing-Cup um die Schweizermeister-titel in den beiden Disziplinen Lead und Bouldern sowie um den Gesamtsieg.

An der Spitze wird bei den Herren weiterhin mit einer Dominanz von Cédric Lachat gerechnet. Daniel Winkler, Matthias Müller und Thomas Schmid werden ihn aber sicher herausfordern und für spannende Duelle sorgen. Bei den Damen steigt die wieder genesene Leaderin Alexandra Eyer ins Rennen. Sie ist fast die ganze letzte Saison wegen einer Schulterverletzung ausgefallen. Ihr Comeback wird es den Hauptkonkurren-tinnen Nina Caprez, Christina Schmid und Anouk Piola diese Saison schwierig machen zu gewinnen.

Kampf der Regionen

In den übrigen Leistungsstufen kommen über 80% aller Wettkampfteilnehmer aus den sechs Sportkletter-Regionalzen-tren Bern-Mittelland, Genèvescalade, Mittelland-Jura, Ostschweiz, Südost und Zentralschweiz. Dies trifft vor allem auf die jüngeren Kategorien U14 ( Minime ), U16 ( Jugend B ) und U18 ( Jugend A ) zu. Topfavorit: Die Schweizer Elite muss sich an den sieben Etappen des Swiss Climbing Cups wie vergangenes Jahr vor allem gegen den Vizeweltmeister Cédric Lachat behaupten.

Junge Konkurrentin: Die 15-jäh-rige Manuela Sigrist an der letztjährigen Schweizer Meisterschaft im Gaswerk in Schlieren, wo sie in ihrer Kategorie Jugend B siegte. Neu heisst die Kategorie U16.

Fotos: Charles Mori Nationale Wettkämpfe und Weltcups in der Schweiz 2007 Datum Wettkampf Ort Link 31.3. YCC ( L ) Winterthur www.block.ch 14.4. SCC ( B ) Pratteln www.bzwei.ch 2.6. SCC ( B ) Grindelwald www.eigerlive.ch 8./9.6. Weltcup ( B ) Grindelwald www.eigerlive.ch 15./16.6. Weltcup ( L ) Schlieren www.kletterzentrum.com 23.6. SCC + YCC ( L ) Schlieren www.kletterzentrum.com 3O.6./1.7. SCC/YCC + SM ( B ) Interlaken www.outdoorgames.ch 1.9. YCC ( L ) Thun www.klettertreff.ch 7./8.9. SCC + YCC ( B ) Leysin www.sac-cas.chinfo(at)guideservice.ch 13.10. SCC + YCC ( L ) Luzern www.pilatusindoor.ch 2O.10. SCC/YCC + SM ( L ) Niederwangen www.klettern-bern.ch YCC Youth Climbing Cup ( für 10- bis 17-Jährige ) SCC Swiss Climbing Cup ( ab 16 Jahren ) SM Schweizer Meisterschaft L Lead B Bouldering Dabei bereiten sich die jungen Nach-wuchstalente oft an regionalen Anlässen auf die Titelkämpfe vor. Da die Teilnahme an den nationalen Wettkämpfen allen offen steht, kommen doch rund 20% der jungen Athleten von ausserhalb, das heisst, sie gehören keinem Verband an.

Boulder-Schweizer-Meisterschaft

Die Stationen des Swiss- und Youth-Climbing-Cup sind auch dieses Jahr vielfältig. Vier Austragungsorte liegen im Kanton Bern. Ein Höhepunkt sind sicherlich der Swiss-Climbing-Cup und der Weltcup in der Disziplin Bouldern vor der Kulisse des Eigers, die beide im Rahmen des « Eiger live»-Festivals stattfinden. Der Klettertreff in Thun und die Kletterhalle Magnet gehören zu den traditionellen Veranstaltern. In Niederwangen werden dieses Jahr die Leadtitel und die Pokale für die Gesamtwertung vergeben. Daneben konnte ein neuer Veranstalter gewonnen werden – die « Outdoor Games » in Interlaken. An diesem Wettbewerb für Mountainbike-Downhiller, Kajakfahrer und Kletterer findet die Boulder-Schweizer-Meisterschaft statt. Die übrigen Träger der nationalen Wettkämpfe sind das B2 in Pratteln, das Gaswerk Schlieren, das Team von René und Fabian Pavillard in Leysin und zum ersten Mal auch das neue Pilatus Indoor in Root bei Luzern.

Auch Amateure willkommen

Wenn auch Sie gerne an einem regionalen oder nationalen Wettkampf teilnehmen oder diese als Zuschauer verfolgen möchten, dann finden sie alle Informationen zu den Wettkämpfen, zu Teilnahmebedingungen, die Programme und das Online-Anmeldeformular auf www.sac-cas.ch. a Daniela Pfister, Leiterin Administration Leistungssport SAC Nachwuchs: Petra Klingler wurde Jugend-B-Gesamtsie-gerin 2006. Die 15-Jährige wird in Winterthur, Schlieren, Interlaken, Thun, Leysin, Luzern und Niederwangen ihr Können demonstrieren. Neuling: Amanda Rohner ist diese Saison neu in der Nationalmannschaft. Die erst 14-Jährige erkennt man gut an ihrem eigenwilligen Kletterstil.

Eis- und Sportkletterer in einem Team

Feedback