Neues ZV-Mitglied. Frank-Urs Müller, Sektion Weissenstein

Mit grossem Applaus wurde Elisabeth Zingg verabschiedet. Seit ihrer Wahl an der AV in Basel 1999 stand sie dem Bereich Alpinismus vor. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit waren u.a. die Konsolidierung der Stelle des Fachleiters Ausbildung auf der Geschäftsstelle, die Neuorientierung der Tourenleiterausbildung und die Neuausrichtung von J+S. Ebenfalls verabschiedet wurde der Präsident der Verlagskommission, Martin Gurtner, für die er sich seit 24 Jahren als Kommissionsmitglied und seit 1996 als Präsident engagierte. Seine Nachfolge tritt Hans Bräm, Sektion Carougeoise, an. Vorgestellt wurde auch der neue Kommissionspräsident Ausbildung, Daniel Bieri, Sektion Pilatus.

Ehrungen Stellvertretend für die erfolgreichen SAC-Leistungssportler konnten die Skialpinisten Emilie Guex-Fabry und Rico Elmer, der Wettkampfkletterer Anthony Sapey und der Eisfallkletterer Samuel Anthamatten die Glückwünsche des Gesamtclubs entgegennehmen. Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass der Nach-wuchsaward 3 u.a. für ein Nachwuchs-

camp eingesetzt werde.

Die speditiv abgewickelte Versammlung schloss mit der Bekanntgabe der nächsten Daten: Die nächste Präsidentenkonferenz findet statt am 13. November 2004, die nächste AV am 11. Juni 2005. a

Margrit Sieber 3 Vgl. ALPEN 6/2004, S. 30/31 Zentralpräsident Franz Stämpfli bei der Begrüssung der Abgeordneten und einer ganzen Reihe von Gästen Fo to :D ie te r S pinnle r

Frank-Urs Müller, Sektion Weissenstein

Neues ZV-Mitglied

An Stelle der zurückgetretenen Elisabeth Zingg wurde Frank-Urs Müller, Sektion Weissenstein, in den Zentralvorstand gewählt. Er übernimmt dort das Ressort Alpinismus. Frank-Urs Müller ist aktiver SACler, so u.a. ehemaliger JOler, SAC-Tourenleiter, Kursleiter Bergsteigen J+S, Skialpinist und von 1995 bis 2003 Sektionspräsident – « mit dem SAC gross geworden », wie Zentralpräsident Franz Stämpfli bei der Vorstellung bemerkte. Bei der Annahme der Wahl betonte Frank-Urs Müller, dass er die Entwicklung des SAC in den letzten Jahren vor allem als Sektionspräsident miterlebt habe. Dabei sei er sich nicht immer ganz sicher gewesen, wohin die Route führe. Er werde sich aber in seiner neuen Funktion bemühen, mitzuhelfen, den Standort und die Ausrichtung festzulegen. a

Margrit Sieber Fo to :D ie te r S pinnle r Frank-Urs Müller

Beschlüsse der 144. AV des SAC

Nachstehend sind allgemeine Geschäfte ohne Abstimmung und die Beschlüsse der 144. Abgeordnetenversammlung ( AV ) des SAC vom 12. Juni 2004 aufgelistet. Das Detailprotokoll der AV wird den Sektionen direkt zugestellt.

Geschäft gemäss Beschlussfassung / Information Traktandenliste Traktandum 3: Es sind 95 von 111 Sektion mit insgesamt 207 stimmberechtigten Festlegung der Präsenz Abgeordneten vertreten. Entschuldigt sind die Sektionen Argentine, Bodan, Davos, Engiadina Bassa, Entlebuch, Grosshöchstetten, Homberg, Lägern, Locarno, Mont-Soleil, Montana-Vermala, Mythen, Rinsberg, Ticino, Titlis, Val-de-Joux.

Traktandum 4: Der Jahresbericht und die Jahresrechnung 2003 sowie die Entlastung Jahresbericht und -rechnung des Zentralvorstandes werden einstimmig genehmigt.

Traktandum 5: Art. 12.1.1 des Hüttenreglementes wird wie folgt geändert: Die Tax-Änderung Hüttenreglement abgabe an den Hüttenfonds beträgt für die Kategorie A ( Mitglieder ) Fr. 4.50 und für die Kategorie E ( Nichtmitglieder ) Fr. 8.–. Dem Antrag wird mit grossem Mehr zugestimmt.

Traktandum 6: Die Mehrjahresplanung / Finanzplanung wird mit grossem Mehr Mehrjahresplanung / genehmigt.

Finanzplanung Traktandum 7: Frank-Urs Müller wird neu in den Zentralvorstand, Ressortleiter Wahlen Alpinismus, gewählt, und Max Lustenberger, Präsident der GPK, für eine zweite Amtsperiode wiedergewählt.

Traktandum 8: – Rettung Vision 2005: Die Rettungskommission überprüft die Strukturen des Rettungswesens. An der PK 2004 werden erste konkrete Vorschläge zur Stellungnahme vorliegen. – Leitbildprozess: Eine Projektgruppe des ZV hat die Arbeit begonnen und eine Ist-Analyse erstellt. Bis in einem Jahr soll das überarbeitete Leitbild vorliegen. – Sanierung und Erschliessung von Routen: Eine Arbeitsgruppe hat in Form von Leitsätzen eine SAC-Position erarbeitet. Massnahmen zur Umsetzung dieser Leitsätze folgen. Mit dem Budget 2005 werden die Massnahmen zu genehmigen sein.

DIE ALPEN 7/2004

Alpine Geschichte, Kultur, Erzählungen

Storia, cultura, letteratura alpina

Histoire, culture et littérature alpines

Feedback