Nordwände und Blöcke

Auch im Winter konnten die Jungen ihre Fb-8b-Serie fortsetzen. Und im hochalpinen Bereich tat sich einiges.

Wände

Jonas Schild1 gelang im Dezember eine Wintertrilogie der Nordwände: Samstags kletterte er über die Nordwestrippe (Lauper, SS IV) solo auf den Mönch (4107 m). Drei Tage später erklomm er mit Roger Schaeli in einer rasanten Zeit von sechs Stunden die Eiger-Nordwand (1800 m) über die Heckmair-Route (SS V). Schliesslich, am Samstag/Sonntag, hängte er mit Nicolas Hojac1noch die Allain/Leininger (TD–, VI A0, 800 m) auf den Petit Dru (3733 m) an.

Nina Caprez2 hat noch im Oktober mit Spank the Monkey (5.13d R) eine der herausragendsten Linien der Smith Rocks in Oregon (USA) klettern können. Die Route folgt einer scharfen, exponierten Kante mit langen Runouts. Erstmals frei geklettert wurde sie von Tommy Caldwell im Jahr 2004. Dieser Exploit der Bündnerin ist umso bemerkenswerter, als sie Anfang des Jahres schwer erkrankt war. Nach einer lebensbedrohlichen Infektion im Februar 2016 hatte die Genesung mehrere Monate gedauert.

Alexander Rohr (21) hat im Dezember mit Après Héros eine neue Kombination in St. Triphon geschaffen, die er auf 8c+ schätzt. Dort konnte er aus­serdem Le sort sacharne sowie in Charmey La Proue T (beide 8c) wiederholen.

Boulder

Patrik Aufdenblatten3 (28) aus Zermatt hatte 2016 in den Rocklands in Südafrika neun Boulder vom Schwierigkeitsgrad Fb 8a und höher klettern können, darunter Pendragon im Flash und El Corazón (Fb 8b).

Im November konnte Manu Hassler (35) den Boulder Heritage (Fb 8b) im Val Bavona/TI binnen einer Session knacken.

Im Dezember hat Natalie Bärtschi4 (22) aus Zürich in Chironico Arete with the Pocket (Fb 8a) geschafft. Etwas vorher war sie noch in Colorado (USA) mit Full Chaos (V10) erfolgreich. Ebenfalls in Colorado konnte Remo SommerGreat War for Civilisation, Evil Backwards, Vanilla Sky und Clan of the Bears (alle V13) abhaken sowie The Overcling Traverse (Fb 8a) im Flash.

Der Tessiner Giuliano Cameroni (19) hat im Dezember in Chironico Electro Swing (Fb 8b) erstbegangen. Ausserdem konnte er noch Heritage (Fb 8b) im Val Bavona lösen. Im Rocky Mountain National Park hatte er bereits im Oktober einige Fb-8b-Boulder eingesammelt: Top Notch, Epidote, Freaks of the Industry und Survival of the Fittest. In Coal Creek gelang ihm noch Turpentine.

Kevin Heiniger (23) hat in Lindenthal Merlin et la Bete (Fb 8b) wiederholt.

Eis

Petra Klingler (24) wurde Dritte im Lead am Eiskletterweltcup in Saas-Fee im Januar. Die Zürcherin hatte sich in der Qualifikation am Knie verletzt. Dennoch biss sie sich durch den Final und schaffte es aufs Podest. Vor ihr lagen die Koreanerin Han Na Rai Song und die Italienerin Angelika Rainer.

Feedback