Pilzführer Schweiz. Markus Flück

Haupt Verlag, Bern 2006, ISBN 3-258-06962-X, 288 Seiten, 520 Farbfotos. Fr. 39.90 Pilzkontrolleur Markus Flück gibt im « Pilzführer Schweiz » einen Einblick in die faszinierende Welt der Pilze. Er versteht es aber auch, Achtung vor seltenen oder gefährdeten Pilzarten oder Respekt vor den Pilzgiften und ihren Folgen zu wecken. Flück stellt die 150 häufigsten Pilzarten Mitteleuropas vor. Eine gut verständliche Einführung in die Pilzbe-stimmung, ansprechende Fotos, Informationen über Verbreitung und Häufigkeit der Pilze in der Schweiz, Kapitel über Lebensweise, Pilzgifte und die Rezepte machen den « Pilzführer Schweiz » nicht nur für Anfänger, sondern auch für erfahrene Pilzsammler interessant. Die Pilzarten sind anschaulich in verschiedenen Ansichten abgebildet. Druckbedingt entsprechen die Farben jedoch nicht immer der Realität. Abbildungen von giftigen Doppelgängern, mit denen es zu Verwechslungen kommen kann, machen ebenfalls deutlich, dass man sich beim Pilzsammeln nur auf handfeste Unterscheidungsmerkmale verlassen kann. Wer sich daran hält und seine gesammelten Pilze wirklich kennt, kann die Pilzrezepte im Führer getrost ausprobieren. Dank seinem handlichen Format, und der Wasser abweisenden Umschlag-hülle bewährt sich dieses Buch im Gelände auch an feuchten Tagen. a Sabine Joss, Beatenberg 1 Bestellungen direkt bei Gebirgsverlag, Zürcher-strasse 37 E, 8852 Altendorf, Tel. 055 210 93 81, reinhardtraumberge(at)freesurf.ch

Markt- Informationen

Informazioni del mercato

Informations publicitaires

Ausserhalb der Verantwortung der Redaktion bzw. des SAC

Feedback