Piz Gloria Bergnamen

Das Schilthorn im Lauterbrunnental ist ein ziemlich bekannter Berg. Fast noch bekannter ist er aber unter dem blumigeren Namen Piz Gloria. Wie kommt ein offenbar rätoromanischer Name ins Berner Oberland? Der ursprünglich nur fiktive Piz Gloria wurde von Ian Fleming für den James-Bond-Roman On Her Majesty’s Secret Service erfunden und passenderweise im Oberengadin angesiedelt. Piz ist in Graubünden ein häufiges Wort zur Bezeichnung von Bergspitzen. Gloria dagegen ist kein rätoromanisches, sondern ein lateinisches Wort und bedeutet «Ehrerbietung, Verehrung». Fleming hatte wohl auch das entsprechende englische «glory»‚ «Ehre, Ruhm» im Kopf. Als der Roman 1968/1969 verfilmt wurde, diente die gerade erstellte Bahn auf das Schilthorn mit dem futuristischen Drehrestaurant auf dem Gipfel als Kulisse. So wurde aus dem fiktiven ein realer Berg, der einzige mit rätoromanisch-lateinisch-englischem Namen.

Feedback