Ritschel, Bernd: Fotografie (Alpine Lehrschrift)

Rother Verlag, München 1998. Fr. 37. Dank dem Profi-Fotografen Bernd Ritschel ist ein neues Lehrbuch auf dem Markt, das dem an Bergfotografie interessierten Amateur sehr viele Anregungen in verständlicher und unterhaltsamer Form vermittelt. Bernd Ritschel verbringt selbst seine ganze Freizeit in den Bergen und auf ausgedehnten Reisen in die Gebirge der Welt. Sein Name ist durch zahlreiche Bildbände, Veröffentlichungen und nicht zuletzt auch durch seine Fotoworkshops, die er seit einigen Jahren zusammen mit seiner Frau veranstaltet, ein Begriff. Seine neue, ausgezeichnet illustrierte Lehrschrift Fotografie: Berge - Landschaft - Out-door-Action vermittelt dem Hobby-Fotografen anschaulich und gut nachvollziehbar das Grundwissen der Fotografie. Zudem versteht es der Autor, das trockene Fachwissen mit persönlichen und humorvollen Schilderungen zu verbinden - dadurch ist eine sehr empfehlenswerte, gut lesbare Lehrschrift entstanden. Inhaltli-che Schwerpunkte bilden die Themen Fotogrundlagen, Ausrüstung, Technik, Tips und Tricks, klassische Bergfotografie, Makro- und Actionfotogra-fie sowie Reisen und Porträts. Christine Kopp, Unterseen Spillmann, Richard: Berg-Beizli-Führer Spillmann Verlag, Zürich 1999/2000. Fr. 33. 1020 Restaurants am Höhenweg führt Richi Spillmann in seinem Berg-Beizli-Führer auf, der in seiner vierten Auf- Festschrift, KCA-Eigenverlag1 1998. Fr. 2O. Auslöser für die 1948 erfolgte Gründung des Kletterclub Alpstein ( KCA ) war die « skeptische bis ablehnende Haltung des Schweizer Alpen-Club gegenüber dem Klettern schärferer Richtung ». Die Alpsteinkletterer feierten ihr 50-Jahr-Jubiläum u.a. mit der Herausgabe einer kleinen Festschrift. Darin wird von früheren Zeiten und Taten erzählt, an Kameraden erinnert, die nicht mehr sind, kurz: ein Stück Alpingeschichte aufgezeichnet. Die KCA-Festschrift als Dokumentation einer Zeit extremen Felskletterns vermittelt den einen vertraute Erinnerungen an Menschen und Berge, den andern einen spannenden Blick in die Vergangenheit. Seit den aktiven Zeiten der KCA-Gründer hat sich die Alpinistenwelt verändert und das Klettern vom exotischen Tun einer kleinen Gruppe zum Trendsport gewandelt. Als Folge davon ist es im Hausgebiet der KCAIer und auf den Bergen der Welt enger geworden.

Herausgeber Markus Meier hat den Schreibstil der einzelnen Verfasser nicht verändert. Dadurch sind vielfältige, persönliche Schilderungen von Touren und Motiven der Alpstein-kletterer - und der Blick ins Innere so mancher Bergsteigerseele - möglich geworden.

Peter Donatsch, Bad Ragaz

Feedback