Rückblick auf die Boulder-Wettkämpfe. Nationale Wettkampfserie 2002

Rückblick auf die Boulder-Wettkämpfe

Mit drei Boulder-Wettkämpfen im April, die in Schaffhausen, Winterthur und Genf ausgetragen wurden, ist die nationale Wettkampfsaison in der ersten Jahreshälfte 2002 unter der neuen Bezeichnung Maverick Climbing Cup eröffnet worden. 1

1 Bis 2001 wurde diese nationale Wettkampfserie als « Swiss Cup » bezeichnet

Auftakt nach Mass in Schaffhausen Nachdem mit der Automarke Ford eine Sponsoring-Zusammenarbeit zur Durchführung der nationalen Wettkampfserie vereinbart werden konnte, präsentierte sich der Maverick Climbing Cup erstmals am 6. April im Kletterzentrum Aranea in Schaffhausen – und wie! Nicht zuletzt dank der Unterstützung durch die zahlreich erschienenen Zuschauer und der für diesen Anlass engagierten Cheerleader steigerten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Höchstleistungen. Weiter mag dazu das neu eingeführte Preisgeld in der Elite-Kategorie beigetragen haben. Über allem aber stand die begeisternde sportliche Motivation der Teilnehmer/innen. Manch ei-ne/r sorgte bei diesem Saisonauftakt deshalb für eine Überraschung. So zum Beispiel der letztes Jahr noch bei den Junioren gestartete Silvan Schüpbach, der in der Kategorie Herren siegte, oder die Bronzemedaillen-Gewinnerin in der Kategorie Elite Damen, Petra Müller. Spätestens nach diesem Wettkampf gilt es, sich den Namen Müller zu merken, denn mit dem Berner Oberländer Matthias Müller setzte ein Boulder-Spezialist zu einem grossartigen Siegeszug an.

Eine Woche später in Winterthur Nach dem Elite-Tag am Samstag, 13. April, erhielten die Athletinnen und Athleten der Nachwuchskategorien am Sonntag, 14. April, die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die eine oder der andere biss sich an den teilweise spektakulären und fantasievollen Boulders, die unter anderem vom weltbekannten Schweizer Boulderer Frédéric Nicole geschraubt wurden, die Zähne aus. Den dabei kräftigsten Biss hatte bei den Elite Herren einmal mehr Matthias Müller, der als einziger Athlet sämtliche vier Finalboulder im ersten Versuch durchsteigen konnte.

Schweizer Meisterschaft in Genf

Stéphanie Louis, Vize-Schwei-zer-Meisterin Bouldern in der Kategorie Elite Damen, hatte keine Chance gegen ihre grosse Rivalin Anna Tina Schultz.

Matthias Müller, ein Name, den man sich merken muss. Der Boulder-Spezialist aus dem Berner Oberland wurde in Genf Schweizer Meister Bouldern 2002 in der Kategorie Elite Herren, nachdem er bereits die beiden vorangehenden Wettkämpfe in Schaffhausen und Winterthur gewonnen hatte.

Foto: Michel Piola

Feedback