Säugetiere der Alpen Der Bestimmungsführer für alle Arten

Eigentlich rechnet man nicht mit grossen Überraschungen, was die Säugetiere in den Alpen betrifft. Doch wer weiss schon, dass es zwei Arten von Igeln gibt oder dass Steinböcke keine Eckzähne haben und ihre Backenzähne ständig nachwachsen? Bestimmt werden fast alle Besitzer des attraktiv gestalteten Bestimmungsführers Neues erfahren. So vielfältig wie die Alpen sind auch die hier lebenden Tierarten. Von Spitz- und Fledermäusen über Nagetiere bis zu Paarhufern sind im Alpenbogen bisher 86 Säugetierarten bekannt. Jede Art wird mit interessanten Texten und mehreren Fotos vorgestellt. Grafiken vermitteln rasch erfassbare Informationen zu Lebensraum, Nahrung, Fortpflanzung und Verbreitung. Die Namen der verschiedenen Arten sind in allen Sprachen, die im Alpenbogen gesprochen werden, und auf Englisch angegeben. Die Autorin gibt nicht nur nützliche Tipps zur Beobachtung von Wildtieren, sondern auch wichtige Hinweise zur Vermeidung von Störungen. Das Buch ist ein umfassender Bestimmungsführer für Wanderer und Bergsteiger, die mehr über die Säugetiere der Alpen erfahren möchten.

Feedback